Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Adler

Der Adler ist nicht nur untrennbar mit der Hauptstadt Berlin verbunden, sondern er ist auch der Namensgeber einer Spirituosenmarke, die sich auf dem Vormarsch befindet. Adler Gin und inzwischen auch Vodka aus der Bundesrepublik hat auf jeden Fall Aufmerksamkeit verdient. Was zeichnet ihn aus?

Mehr zum Betrieb

Die Preussische Spirituosen Manufaktur ist für die Herstellung von Adler Gin verantwortlich. Sie wurde im Jahre 1874 gegründet und baut auf der langen Tradition an Spirituosen – allen voran Likören – auf, die einst in Berlin produziert wurden. Die Likörfabrikation war damals so im Kommen und so anerkannt, dass sogar der deutsche Kaiser sich damit befasste und die Betriebe besuchte. Die Preussische Spirituose Manufaktur will eine Hommage daran darstellen und an die vergangenen Erfolge anschließen. Sie ist hieraus hervorgegangen und sieht sich nicht nur als Spirituosenfabrik, sondern auch als wissenschaftlichen Betrieb an. Angesehene Destillateurmeister und Experten der deutschen Spirituosenszene gehen dort ein und aus und beeinflussen die Qualitätsprodukte wie den Adler Gin aus Berlin. Die Firma soll Museum und Manufaktur zugleich sein, was nicht zuletzt dafür sorgt, dass alten Traditionen neues Leben eingehaucht wird, obwohl man auch auf moderne Technik und Innovation setzt.

Der Adler Gin von der Preussischen Spirituosen Manufaktur aus Berlin kann ebenfalls auf eine lange Entstehungsgeschichte zurückblicken. Der Hersteller wurde nämlich um 1900 mit den Adler Spirituosen bekannt und stand zu jenem Zeitpunkt sowohl für Schnaps als auch für Likör. Zwei Weltkriege setzten dem Unternehmen jedoch merklich zu, sodass man sich erst ab den 50er-Jahren wieder erholen und der Spirituosenherstellung widmen konnte. Destillateurmeister Ernst Dobislaw legte den Grundstein für die Renaissance des Betriebs. Es sollte aber lange dauern, bis man wieder eine Art Vormachtstellung auf dem deutschen Markt erkämpft hatte. Erst im Jahre 2005 wurde der Marke Adler neues Leben eingehaucht. Der Diplom-Ingenieur Prof. Dr. Ulf Stahl und der Diplom-Hotelier Gerald Schroff taten sich zusammen, um der Berliner Traditionsmarke eine zweite Chance zu geben. 2009 übernahmen die ehrgeizigen Geschäftspartner die Manufaktur, und seither gab es für den Adler Gin kein Zurück mehr.

Mehr zu den Produkten

Allgemein kann man das Sortiment der Preussischen Spirituosen Manufaktur in die folgenden Oberkategorien einteilen: Gin und Wodka, Kräuter und Bitter, Kümmel und Klare, Geiste und Brände sowie Liköre. Durchschlagenden Erfolgt feiert man vor allem mit dem Berliner Gin der Marke Adler. Der Adler Berlin Dry Gin setzt allen voran auf Wacholdernoten, die von speziell ausgesuchten Botanicals ergänzt werden. Sein Erfolgsgeheimnis ist eine Vakuumdestillation bei niedrigen Temperaturen unter 80 Grad. Nach dem Brennen und der dabei durchgeführten Aromatisierung mit Kräutern und Gewürzen wird der Adler Dry Gin bis zu acht Monate lang in Steingutgefäßen gelagert, um seine Mitte zu finden. Er ist von klarer Farbe und herrlicher Balance. Der Adler Berlin Wodka zeigt sich ebenfalls farblos und in der markanten, schlicht gehaltenen Flasche. Er basiert auf Weizen und profitiert vom Oxy-Esterator-Verfahren bei der Destillation. Dieses erhöht den Esteranteil und verringert den Säurewert. Der Adler Vodka zeigt sich daher von der weichen, reinen und erfreulich milden Seite. Er ist überraschend fruchtig. Gemeinsam ist den Spirituosen, dass sie sich zum Mixen von Cocktails und Longdrinks eignen.