Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Appleton Estate und Wray Nephew

Die Karibik wird nicht nur mit einem exotischem Urlaub in Verbindung gebracht, sondern auch mit Zigarren und Rum. Während Kuba und die Dominikanische Republik in ersterer Kategorie führend sind, darf man zurecht behaupten, dass Jamaika ein Hauptakteur im Hinblick auf die Produktion und Vermarktung von Rum ist. Zu verdanken hat man dies u. a. der Marke Appleton, die auf weit mehr als zwei Jahrhunderte Erfolgsgeschichte zurückblicken kann.

Hinter dem Rum dieser Marke steht Appleton Estate. Aus dieser Bezeichnung kann man bereits herauslesen, dass es sich nicht nur um eine Rumbrennerei handelt, sondern dass auch eigene Plantagen zum Betrieb dazugehören. Aktiv ist man in der Rumproduktion seit 1749, doch eigentlich reicht die Vergangenheit bis in das Jahr 1655 zurück, als Jamaika von der Kolonialherrschaft der Spanier befreit wurde und stattdessen unter die Kontrolle der Briten geriet. Dadurch wurden der Zuckerrohranbau und somit auch die Rumherstellung angekurbelt.

Unter der Leitung des Appleton Estate befinden sich eine Gruppe von Destillerien sowie das weitläufige Land, auf dem das hochwertige Zuckerrohr für die Rumherstellung angebaut wird. In ganz Jamaika gibt es keine ältere Rumbrennerei und kein älteres Anbaugebiet für Zuckerrohr, weshalb man sich zurecht als Pionier und Hauptwirtschaftsfaktor der karibischen Insel bezeichnet. Das Jahr 1749 wird als offizielles Gründungsdatum des Unternehmens angesehen, weil zu jenem Zeitpunkt zum ersten Mal ein Appleton-Rum schriftliche Erwähnung fand. Doch es steht außer Frage, dass bereits vorher Anbau von Zuckerrohr und Herstellung von Rum-ähnlichem Branntwein stattfanden. Der Betrieb wurde stetig ausgeweitet und man verfeinerte die Rezepturen und Herstellungsmethoden, ohne dabei jemals die Tradition aus den Augen zu verlieren. Inzwischen verfügt man über mehrere Produktionsstandorte auf Jamaika und die Plantage erstrecken sich über insgesamt 11.000 Hektar Land.

Die Dickinson-Familie ist untrennbar mit Appleton Estate verbunden. Darf man den Überlieferungen Glauben schenken, so wurde der engagierte Frances Dickinson als Dankeschön für seine tragende Rolle beim Feldzug der Briten mit reichlich Land und Reichtum bedacht. Seine Enkel gelten heute als die ersten offiziellen Besitzer von Appleton Estate, wobei man damals noch nicht in die Rumproduktion eingestiegen war. 1845 gab die Dickinson-Familie die Ländereien und die inzwischen damit verbundene Destillerie an William Hill über. Später wechselte man erneut den Besitzer und wurde von Jamaikas erfolgreichstem Unternehmer, A. McDowell Nathan, aufgekauft, welcher am meisten dafür verantwortlich ist, dass der Betrieb heutzutage international so bekannt und geschätzt ist. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ging Appleton Estate an J. Wray & Nephew Ltd. über und dieser Konzern aus dem Spirituosenbereich ist noch heute dafür zuständig.

Die einzigartigen klimatischen Bedingungen, in Verbindung mit der Bodenbeschaffenheit und den geografischen Gegebenheiten im Nassau-Tal in Jamaika, sind ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Herstellung von Rum der Marke Appleton Estate . Kenner bezeichnen diesen Rum als den echten Jamaikarum. Es handelt sich dabei größtenteils um Verschnitte, also sogenannte Blended Rums, deren Produktion ein Höchstmaß an Erfahrung und Expertise voraussetzt. Zur Produktpalette gehören der Appleton Estate V/X, der Reserve 8 Jahre, der Extra 12 Jahre, der 21 Jahre alte Appleton-Rum und der begehrte Special Gold. Auch ein weißer Rum und ein dunkler Jamaikarum sind erhältlich, wobei solch erlesene Produkte sich natürlich in unserem Shop finden.