Hinter der Marke Los Danzantes Mezcal steckt eine Gruppe aus mexikanischen Restauranteuren, die ihre eigene Brennerei eröffnet haben, um Agavenschnaps vom Feinsten anzubieten. Der Los Danzantes Mezcal wird in Santiago Matatlan in Oaxaca hergestellt – und das in einem 1997 gekauften, umgebauten und neu ausgestatteten Gebäude. Das Ziel war es dabei, die Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen, und genau das ist in der Tat das Markenzeichen des noch jungen Unternehmens.

Der Los Danzantes Mezcal aus Mexiko wird von Joel Antonio Juan und seinem Team mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Mezcal ist mit Tequila verwandt und entsteht aus den ausgekochten bzw. gegarten, gepressten, fermentierten und destillierten Agavenherzen. Die Auswahl umfasst bisher einen Joven (jung), einen Reposado (kurz gereift) und einen Anejo (länger gereift). Die Firma Los Danzantes Mezcal veröffentlicht ihre Produkte in den USA unter dem Markennamen Los Nahuales. Ihr internationaler Name "danzantes" kann mit "Tänzer" übersetzt werden. Mezcal aus dem Hause Los Danzantes ist interessanterweise ein wenig milder und leichter als die herkömmlichen Produkte auf dem Markt, da er mit einem niedrigeren Alkoholgehalt abgefüllt wird.

Zum Einstieg und Mixen empfiehlt sich der klare Los Danzantes Joven mit Agavennoten. Einen Schritt weiter geht der Los Danzantes Reposado. Er wurde im Kupferbrennkessel (pot still) zweifach gebrannt und dann in amerikanischen Weißeichefässern einige Monate gelagert. Rauchige Röstaromen schwingen mit. Der hochwertige Los Danzantes Anejo Mezcal ist dunkler und lagerte 2,5 Jahre in Fässern aus französischer Limousin-Eiche. Er begeistert mit Noten von Holz, Vanille, Karamell, Kaffee und Trockenfrüchten. Pro Jahr werden nur 360 Flaschen der Limited Edition angeboten.