Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Ciroc

Über die Destillerie, die Ciroc Vodka produziert, sind nur wenige Informationen zu finden. Mitbegründer der Destillerie ist der Rapper P. Diddy, der die Marke weltweit, insbesondere in den USA bekannt machte. Nach der Webseite von Diageo ist der britische Getränkekonzern seit 2003 Eigentümer von Ciroc. Sean "Diddy" Combs von der Bad Boy Worldwide Entertainment Group ist seit 2007 in die Zusammenarbeit mit Diageo involviert und fungiert als Markenbotschafter. Im Jahr 2003 hatte diese Aufgabe Earl Kleine inne, der als letzter Amerikaner die Marke Ciroc Vodka förderte.


Wodka der Marke Ciroc ist ein anderer Wodka als der, den die Genießer kennen. Für die Herstellung verwendet die Destillerie nicht Getreide, Sorghum oder Kartoffeln, sondern hochwertige Reben. Die Basis für den Wodka bilden Rebsorten wie Mauzac Blanc und Ugni Blanc. Die erste Sorte stammt aus der Region Galliac, die zweite Rebsorte aus Cognac. Die Produktion des Wodkas ist sehr aufwendig. Der Saft der Trauben ist kältefermentiert und durchläuft einen zweiwöchigen Gärprozess, bevor der Destillationsprozess erfolgt. Die Ugni Blanc Trauben destilliert das Unternehmen vierfach in Edelstahlbehältern. Für die vierfache Destillation der Traubensorte Mauzac nutzt der Hersteller die traditionelle Brennblase aus Kupfer.


Die letzte und endgültige Destillation erfolgt nach der Mischung beider Traubensorten im Armagnac-Stil in der Brennblase aus Kupfer, genannt die "alte Alambic". Das Unternehmen destilliert den Wodka letztmalig in einer Brennerei, die tief in der Region Cognac liegt. Diese Art der Destillation verleiht dem Wodka verblüffend sanfte Textur. In Zusammenarbeit mit französischen Winzern und Brennmeistern schuf der Diageo-Konzern einen perfekten Wodka. Die wiederentdeckte Herstellung mit Reben als Basis hat sich etabliert und ist weltweit sehr erfolgreich.


Ciroc Vodka ist in angesagten Bars in Miami und Atlanta sehr beliebt. Zum Jahreswechsel 2007/2008 rief Sean Combs den Wodka von Ciroc zum offiziellen Silversterwodka aus. Durch die Vermarktung von Sean "Diddy" Combs ist der Wodka in aller Munde. Diddy spielt gerne mit dem Namen und bezeichnete seine Band als Ciroc Obama. Die Anspielung auf den amerikanischen Präsidenten ließ den Umsatz explosionsartig in die Höhe schnellen. Seit Dezember 2012 ist Ciroc Vodka an die zweite Stelle der Ultra-Premium-Wodkas weltweit gerückt.


Im Jahr 2010 führte Diageo bei der Wodkamarke Ciroc zwei neue Sorten in den Markt ein. Es sind die aromatisierten Wodkas Red Berry und Coconut. Ein Jahr später ergänzte eine weitere Wodkakreation - diesmal mit Pfirsichgeschmack - die Serie der aromatisierten Wodkas von Ciroc. Die Einführung auf dem US-amerikanischen Markt war erfolgreich. Große Werbekampagnen startete der Diageo-Konzern für den Wodka. Unter der Regie von Anthony Mandler kamen Videoclips, Spots und Anzeigen in die Medien, die dem Wodka einen hohen Bekanntheitsgrad schenkten.


Der Ciroc Vodka hat sich auf den Märkten etabliert. Aktuell bezeichnen deutsche Genießer ihn als Nonplusultra. Der Wodka bringt aus den Vereinigten Staaten ein knallhartes Image mit. Die wichtigsten Märkte sind die USA und Brasilien (Webseite von Diageo, Marken, Spirituosen, Wodka). Der Wodka von Ciroc zählt beim Diageo-Konzern zu den Kernmarken und ist die Nummer zwei der Ultra-Premium-Wodkas in den Vereinigten Staaten. Die Webseite von Diageo gibt die Versanddaten bekannt. Demnach hat das Unternehmen 2,1 Millionen Karton mit je neun Liter Inhalt in verschiedene Länder rund um den Globus auf den Weg gebracht. Dieser köstliche Wodka auch hat den Weg in unseren Shop