Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Citadelle

Gin wird zwar vornehmlich mit Großbritannien in Verbindung gebracht und seine Wurzeln liegen in den Niederlanden, aber auch Frankreich ist ein Land des Gins. Es fällt einem nicht allzu schwer, dies zu glauben, schließlich ist Frankreich ja auch das Land des Weins und des Cognacs. Und tatsächlich merkt man den französischen Gins an, dass hinter ihnen eine lange Tradition, viele Vorkenntnisse und Erfahrungen sowie auch ein gewisser Eifer, sich behaupten zu wollen, steckt. Frankreich ist als Gin-Hersteller längst nicht mehr vom internationalen Spirituosenmarkt wegzudenken und verdankt dies vor allem der renommierten Marke Citadelle. Dieses Unternehmen kann auf eine besonders lange und ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken, die es sich als Gin-Genießer lohnt, zu erkunden.

Im geschichtsträchtigen Jahre 1775 gab König Louis XVI. zwei visionären Franzosen die Erlaubnis, eine Gin-Destillerie in der Citadelle in Dunkirk zu eröffnen. Carpeau und Stival waren damit nicht nur die ersten Gin-Hersteller Frankreichs, sie sollten auch das Vorbild für viele Nachfolger sein und die Geschichte des Gins nachhaltig prägen. Binnen 20 Jahren avancierte die Citadelle-Destillerie zur königlichen Hofdestillerie, ein Privileg, das ihr zu großem Ruhm verhalf. Die beiden Gründer des Betriebs stellten ihren Gin, unter der urtümlichen französischen Bezeichnung "genièvre" bekannt, in zwölf traditionellen Pot Stills aus Kupfer her, was zu jenem Zeitpunkt in Frankreich ebenfalls als vollkommene Neuheit galt. Ihre genauen Herstellungsverfahren und Zutaten hielten die beiden Unternehmer streng geheim, was auch ganz gut so war, denn die Mehrheit des in Citadelle produzierten Gins war für den englischen Schwarzmarkt gedacht und wurde mithilfe von englischen Schmugglern und mit dem Segen des französischen Königshauses regelmäßig nach England exportiert. Bis zu 1.000 Liter Gin wurden zeitweise pro Tag in Citadelle produziert.

Nicht nur vom Pioniergeist der Gründer und der danach agierenden Leiter profitierte die Citadelle-Destillerie über die Jahrzehnte hinweg, sie lag auch an einer besonders günstigen Route des Handels und so konnten auch nach dem Zeitalter der Versorgung von England mit Gin genügend Abnehmer für ihre Produkte gefunden werden. Ab 1989 sank der Bedarf an französischem Gin aus Citadelle leider dank äußerer Umstände und der Tatsache, dass Gin nun in industriellen Maßen hergestellt werden konnte. Es war also einmal mehr ein visionärer Geist gefragt, der die Situation retten würde. Er kam in der Form von Alexandre Gabriel, welcher verhinderte, dass der Betrieb ganz aufgegeben werden musste. Er vertiefte sich in das Studium der alten Aufzeichnungen und feilte so lange herum, bis er eine für die moderneren Zeiten taugliche Herstellungsmethode und Rezeptur gefunden hatte, die den alten Traditionen so ähnlich wie möglich war.

Die richtige Mischung aus traditionellen Kupfer-Pot-Stills und den damals erdachten und neu erweiterten Rezepten und Herstellungsmethoden macht seither den besonderen Charme des Citadelle Gins aus. Nicht alles kann jedoch mit visionären Ansichten und perfekten Plänen abgewendet werden. Wie das Schicksal es so wollte, wurde die Original-Destillerie in Citadelle bei Dunkirk geschlossen. Bis heute wird jedoch der Citadelle-Gin weiter produziert, nur an einem anderen - nicht minder historischen - Ort: in der Cognac-Region, aus der schon hervorragenden Weine und der weltweit beliebte Cognac stammen. Der dort mit viel Liebe zum Detail hergestellte Gin weist einen eleganten, komplexen und vielschichtigen Charakter auf und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit, weshalb er natürlich in unserem Spirituosen-Shop auf keinen Fall fehlen darf.