Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Convalmore

Die Speyside mag eine der kleinsten Whiskyregionen innerhalb von Schottland sein und in den Highlands liegen, doch sie beheimatet eine unglaubliche Vielzahl an Brennereien. Die verschiedensten Whisky-Stile haben sich dort im Laufe der Zeit herausgebildet. Sowohl Kenner als auch Geheimtipps, sowohl kleine als auch in großen Mengen produzierende Destillerien sind in der Speyside ansässig. Auch die Convalmore Distillery ist an jenem Ort zu finden, und sie ist Teil des breit gefächerten Sortiments von Diageo. Sie befindet sich in der Stadt Dufftown, die ebenfalls für ihre Whiskys bekannt ist. Gegründet wurde die Convalmore Brennerei Ende des 19. Jahrhunderts (1893). Das macht sie zu einer seit mehr als 100 Jahren erfolgreichen Destillerie.

Bereits kurz nach ihrer Gründung wechselte sie den Besitzer und wurde von W & P Lowrie & Co für die Black and White Blends genutzt. James Buchanan kaufte den Betrieb später auf und verwendete den Convalmore Whisky fortan für eigene Abfüllungen bzw. Blends. Ein verheerender Brand zu Beginn des 20. Jahrhunderts stürzte ihn in eine kurzzeitige Krise, doch die Brennerei wurde wiederaufgebaut. Man stattete sie mit einem Coffey still aus und experimentierte einige Jahre lang hiermit, gab diese Idee jedoch rasch wieder auf und konzentrierte sich auf den pot still. Während des Zweiten Weltkriegs beherbergte man auf dem Firmengelände einige Regimenter der britischen Armee, und das machte den Whisky von Convalmore bei den Soldaten und beim Rest der Bevölkerung beliebt. Ende des 20. Jahrhunderts musste man die Destillerie schließlich stilllegen, doch so ganz gab man den Kampf um sie nicht auf. Sie ging danach erst an United Distillers über und wurde anschließend von der Firma William Grant & Sons aufgekauft – einem renommierten Familienbetrieb, der die Scotch-Welt seit Langem prägt und u. a. auch Glenfiddich und Balvenie leitet. Die Convalmore Distillery aus Dufftown in Banffshire gehört inzwischen zum Konzern Diageo. Lang waren nur zwei offizielle Abfüllungen unter dem eigenen Namen erhältlich, doch inzwischen gesellen sich mehr Whiskys dazu. Außerdem widmen sich unabhängige Abfüller Cadenhead und Signatory gern dem Convalmore Whisky. Es ist interessant anzumerken, dass die Marke trotz der vergleichsweise geringen Produktionskapazität und globalen Popularität durchaus geschätzt wird. Sie ist eine der sieben Destillerien, die in dem legendären Zitat "Rome was built on seven hills, Dufftown stands on seven stills" (Rom wurde auf sieben Hügeln erbaut, Dufftown aus sieben Destillerien) erwähnt werden.

Speziell seit der Übernahme durch Diageo erhält der Speyside Malt des 100-jährigen Betriebs immer mehr Aufmerksamkeit. 2003 veröffentlichte Diageo für die Rare Malts Linie den Convalmore 24 Jahre, und 2005 gesellte sich der Convalmore 28 Jahre als ein Teil der Special Releases Serie dazu. Eben jene Serie wird in regelmäßigen Abständen ergänzt. So wurde 2017 der Convalmore 32 Jahre Whisky aus der Speyside veröffentlicht, der das bisher älteste Angebot der Destillerie darstellt. Zwar gibt es nur hin und wieder einen Single Malt der im Grunde stillgelegten Brennerei, aber diese Abfüllungen sind umso begehrter bei wahren Fans. Sucht man nach einem fruchtbetonten Speyside Malt mit typischen Noten wie Süße und Wachs, dann sollte man hochwertigen Convalmore Whisky kaufen.