Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Finsbury

Nicht allen ist bekannt, dass der Gin seinen Ursprung in den Niederlanden hat. Ein dort ansässiger Arzt erdachte sich Mitte des 17. Jahrhunderts das Konzept, ein Getreidedestillat mit diversen "Botanicals", pflanzlichen Bestandteilen aller Art, zu verfeinern. Dank der Holländisch-Spanischen Kriege, an denen auch britische Soldaten teilnahmen, gelangte der Gin nach Großbritannien und begann von dort aus seinen Siegeszug in den Rest der Welt. Bis heute gilt Großbritannien als Haupterzeuger von erstklassigen Gins. Eine Sorte des Gins, der London Dry, wurde sogar nach Englands Hauptstadt benannt. Schließlich ließen sich von vielen Jahrzehnten etliche Gin-Hersteller in und um London nieder und machten sich daran, mit ihren Produkten den Weltmarkt zu erobern. Darunter befindet sich auch die Finsbury Distillery, ursprünglich unter dem Namen "The Finsbury Distilling Company" bekannt.

Im Jahre 1740 wurde die Finsbury Distilling Company in London gegründet. In London boomte zu dieser Zeit das Geschäft mit Spirituosen und die Nachfrage nach immer neuen Produkten war unglaublich groß. Dementsprechend erfolgreich was das neu gegründete Unternehmen, das sich sofort mit Feuereifer ins Gefecht stürzte und neben hervorragenden Gins u. a. eine vollkommen neuartige Spirituose auf den Markt brachte. Der sog. Ginger Wine war der allererste seiner Art in Großbritannien. Er wurde mit einem hohen Anteil von frischem Ingwer und fermentierten Trauben hergestellt. Der Erfolg des Betriebs und seines exotisch und doch traditionell anmutenden Getränks sollte leider nicht allzu lange währen. Im Jahre 1751 entschied die britische Regierung, eine Prohibition einzuführen, da Großbritanniens breite Masse einfach zu sehr dem Alkoholgenuss frönte, um noch dem Alltag und Geschäftsleben nachgehen zu können. Dieser "Excise Act" besagte u. a., dass man Alkohol nicht mehr direkt an die Öffentlichkeit verkaufen durfte. Etliche Betriebe mussten geschlossen werden oder fuhren herbe Verluste ein, aber die Finsbury Distillery entschloss sich für die andere Alternative und baute sich ein Netzwerk an Händlern und lizenzierten Verkäufern auf. Dazu zählte auch der Unternehmer Joseph Stone, dem zu Ehren der legendäre Ingwer-Wein in Stone's Ginger Wine umbenannt wurde. Auch die vielen Gins des Unternehmens wurden über ein Verkaufsnetzwerk vermarktet.

Zu erneutem Ruhm und Erfolg kam die Finsbury Distillery schließlich nach 1832, als Großbritannien von einer Cholera-Epidemie heimgesucht wurde. Es hielt sich nämlich der landläufige Glaube, dass Ingwer gegen diese Krankheit und ihre Beschwerden helfen würde und so stieg vor allem der Absatz des Stone's Ginger Wine, wobei auch die Gins sich großer Beliebtheit erfreuten. Seither musste die Finsbury Distillery nur noch wenige Krisen meistern und konnte sich ganz auf die Herstellung ausgezeichneter Spirituosen konzentrieren. Bis heute steht das mehr als 250 Jahre alte Unternehmen, das für eine Weile eng mit dem Familienclan der Stones verbunden war, für qualitativ hochwertige Gins und natürlich den berühmten Ginger Wine. Der Betrieb mag vielleicht nicht ganz so bekannt sein wie manch ein anderer Großbetrieb innerhalb und außerhalb von London, aber er konnte sich auch international einen Namen machen. Bei all der Konkurrenz von so etablierten Marken wie Beefeater oder auch Marken aus Schottland und Frankreich verlor man bei Finsbury nie den Blick für das Wesentliche und feilte Generation für Generation an den exquisiten Gins. Diverse Produkte wie derFinsbury London Dry Gin und der Finsbury Platinum London Dry Gin sollten in keiner Bar fehlen und werden auch von uns angeboten.