Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Flor de Cana

Da die Herstellung von Rum eng mit dem Anbau und der Verarbeitung von Zuckerrohr verbunden ist, ist es nicht weiter verwunderlich, dass er vorwiegend in der Karibik und in Süd- und Mittelamerika produziert wird. Dort wurde das Zuckerrohr Ende des 15. Jahrhunderts eingeführt und bescherte einen Wirtschaftsboom. Deshalb wählte einer der ältesten und bekanntesten Betriebe einen sehr zutreffenden Namen: Flor de Cana bedeutet übersetzt soviel wie Blume/Blüte des Zuckerrohrs.

Es handelt sich bei dem Unternehmen hinter der Marke Flor de Cana um einen der Hauptakteure auf dem internationalen Rummarkt, obwohl die Konkurrenz zahlreich ausfällt. Seinen Sitz hat es in Nicaragua, genauer gesagt, in Chichigalpa. Die Erfolgsgeschichte reicht mehr als 100 Jahre zurück, denn man darf das Jahr 1890 als Gründungsdatum des Betriebs ansehen. Zu jenem Zeitpunkt wurde bei der Zuckerrohrverarbeitungsanlage San Antonio Sugar Mill die erste Rumbrennerei eröffnet. Gründer war Francisco Alfredo Pellas, dessen Familie den Betrieb heute in der fünften Generation weiterführt. Zu den damaligen Zeiten war der Rum noch wenig edel und ähnelte einem starken Branntwein. Mehrheitlich handelte es sich um junge Rumsorten, die von den Arbeitern und ihren Familien genossen wurden. Einige wenige Rums durften reifen und galten als hochwertige Seltenheiten, die den Fabrikbesitzern sowie der wohlhabenden Elite vorbehalten waren.

Im Jahre 1937 wurde auf dem Grundstück ein eigenständiges Unternehmen zur Herstellung und Vermarktung von Rum ins Leben gerufen, die Compañía Licorera de Nicaragua. Man arbeitete fieberhaft daran, die Qualität der Destillate zu erhöhen, und führte zudem Varianten und eine längere Reifung ein. Geboren war die Marke Flor de Cana, die Traditionelles mit Neuzeitlichem verbinden und außerdem als Mittel zur Eroberung des Weltmarkts dienen sollte. In der Zwischenzeit war die Konkurrenz in den Nachbarländern stetig gewachsen, sodass man sich etwas Besonderes einfallen lassen wollte und sehr viel Ehrgeiz an den Tag legte.

Dieses gewisse Etwas, nach dem gesucht wurde, fand man auch: 1950 stellt einen Meilenstein in der Geschichte von Flor de Cana dar, denn in jenem Jahr wurde der erste Rum der Öffentlichkeit vorgestellt, der als "slow aged" bezeichnet wurde. Damit meinte (und meint) man einen Reifungsprozess, der vollkommen natürlich und ohne jegliche Beeinflussung oder Unterbrechung stattfindet und dem Rum einen einzigartigen, unverfälschten und besonders sanften Charakter verleiht. Man konzentrierte sich noch immer nur auf die Vermarktung innerhalb von Nicaragua, doch aufgrund des großen Anklangs wurde 1959 der erste Rum der Marke Flor de Cana exportiert, und zwar nach Mittelamerika und Venezuela.

Von da an gab es bei dem Unternehmen kein Halten mehr. Man ließ in den Bemühungen nie nach. 1963 wurde die Produktionsanlage komplett modernisiert. 1980 zählte man bereits zu den renommiertesten Rumunternehmen der Welt und hatte sich mit den Slow-Aged-Rumsorten einen Namen gemacht. Bis heute ist der Betrieb der Einzige, welche von den USA die offizielle Erlaubnis erhalten hat, Rum mit diesem Edelprädikat zu versehen. 1998 erhielt die Compañía Licorera de Nicaragua als erste Rumbrennerei der ganzen Welt den begehrten ISO-9000-Status. Weitere Zertifizierungen, u. a. auch für Umweltfreundlichkeit, wurden im Laufe der Jahre verliehen und trugen dazu bei, dass Flor de Cana zu einer Premium-Rummarke wurde. Daher findet sich dieser nicaraguanische Rum in unserem umfangreichen Sortiment.