Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Dead Rabbit

Derzeit nicht lieferbar
Dead Rabbit Irish Whiskey 700 ml - 44%
Was bitte haben tote Hasen mit Spirituosengenuss zu tun? Der legendäre Dead Rabbit Irish Whiskey führt diese zwei eigentlich nicht miteinander verbundenen Themen zusammen. Er verdankt seinen Namen weniger den hopsenden Tieren und mehr dem bekannten Dead Rabbit Saloon in New York, der zu den weltbesten Bars gehört. Jener Klub wiederum zollt einer einst berühmt-berüchtigten New Yorker Gang Tribut, the Dead Rabbit Grocery and Grog. Dies ist jedoch kein amerikanischer, sondern ein irischer Whiskey. Der Blend aus Grain und Malt Whiskys verbrachte seine Reifelagerung erst einmal in Bourbonfässern aus den USA. Dann füllte man den goldenen Dead Rabbit Irish Whiskey für eine Nachlagerung in zuvor unbenutzte, erneut ausgebrannte Fässer aus Weißeiche um. Die beiden Fasstypen haben an dem Qualitätsprodukt ihre Spuren hinterlassen. Gönnt man sich den authentischen, hochwertigen Whiskey aus Irland, wird man ihn ins Herz schließen. Der Dead Rabbit Irish Whiskey schafft es, sowohl gefällig als auch aussagekräftig zu sein. Ein würziger Beiklang ergänzt die süßen und fruchtigen Züge. Der Blended Whiskey der Firma First Ireland Spirits kommt nicht nur bei den Amerikanern gut an. Er besitzt ein Alter von rund fünf Jahren und eignet sich wie Jameson Whiskey prima zum Mixen von Cocktails und Longdrinks. Verantwortlich für die Herstellung ist die Dublin Liberties Distillery.

Inhalt: 0.7 Liter (51,73 €* / 1 Liter)

36,21 €*

Dead Rabbit Irish Whisky – eine Spezialität der The Dublin Liberties Distillery

 

Der Dead Rabbit Irish Whisky stammt aus der The Dublin Liberties Distillery. Der Premium-Whiskey überzeugt geschmacklich mit der Vielseitigkeit, die seiner Entstehung zugrunde liegt. Um ihm seine einzigartige Seele zu verleihen, versuchten die Hersteller, das Flair irischer Auswanderer einzufangen. Ein weiteres Stück seines Charakters und seinen Namen verdankt der edle Tropfen der Dead Rabbit NYC Gang und der gleichnamigen Bar in New York. Daher verwundert es nicht, dass sich traditionelle und moderne Geschmacksnoten in ihm vereinen.

 

Tradition und Innovation treibt The Dublin Liberties Distillery an

Als Vanille Blended Malt überzeugt der Dead Rabbit Whiskey mit einem einzigartigen Geschmacksprofil. Süße und würzige Nuancen treffen in ihm aufeinander. Die hohe Qualität verdankt der Irish Whisky dem reichen Erfahrungsschatz der The Dublin Liberties Distillery. Obgleich diese erst im Jahr 2019 eröffnete, ist sie das Zuhause lange etablierter Whiskeymarken wie The Dublin Liberties und The Dubliner. Diese finden weltweit in 30 Ländern Anklang.

Die in der irischen Hauptstadt ansässige Brennerei befindet sich in einem Gebäude, das aus dem Jahr 1700 stammt. Dieses zeugt von dem industriellen Wandel, der Irland in den vergangenen Jahrhunderten prägte. Zunächst beherbergte es eine Mühle, später eine Gerberei. Die geschichtsträchtigen Mauern der neuen Destillerie erzählen von der Blütezeit des Irish Whiskeys. Dieser geriet in den letzten Jahrzehnten bei Feinschmeckern leicht in Vergessenheit, feiert inzwischen jedoch sein Comeback. Marken wie The Dublin Liberties erinnern an die Kunst der Dubliner Whiskeyherstellung.

Hinter The Dublin Liberties Distillery verbirgt sich eine hochmoderne Brennerei, die dennoch die Traditionen der Whiskeyherstellung berücksichtigt. Für die Whiskeymarken wie den Dead Rabbit Irish Whisky verwendet sie zu 100 Prozent gemälzte Gerste. Pro Jahr produziert sie mehr als 700.000 Liter Premium-Whiskey. Um diesen dreifach destillieren zu können, befinden sich drei Brennblasen mit hohem Fassungsvermögen im Gebäude. Die erste bietet Platz für 10.000 Liter. In die anderen beiden passen jeweils 6.000 Liter.

Das für die Whiskeyherstellung benötigte Malz bezieht das Unternehmen von Landwirten aus Irland. Innerhalb der Brennerei gibt es einen alten Brunnen, aus dem das Wasser stammt. The Dublin Liberties Distillery arbeitet mit einem spezifizierten Hefestamm. Gärung und Destillation nehmen bei den Whiskeymarken im Vergleich zur Konkurrenz mehr Zeit in Anspruch. Durch diese Sorgfalt entstehen edle Spirituosen, die sich geschmacklich von der Masse abheben.

Nach dem Destillieren reifen sie für mindestens drei Jahre in speziellen Lagern. Premium-Whiskeys steht eine längere Reifezeit bevor. Um ihnen ihren vollmundigen Charakter zu verleihen, kreiert die Brennerei für sie maßgeschneiderte Finishes. Als Vanille Blended Malt beeindruckt der Dead Rabbit Irish Whisky mit seinem weichen, cremigen Abgang.

 

Dead Rabbit Whiskey – das Ergebnis einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit

Um den Dead Rabbit Irish Whisky ins Leben zu rufen, taten sich drei Experten zusammen. Dem Master Distiller der The Dublin Liberties Distillery, Darryl McNally, verdankt der edle Tropfen seine beeindruckende Geschmacksfülle. Die Idee für die Kreation entstand in Zusammenarbeit mit den Mitbegründern der in New York ansässigen „Dead Rabbit Bar“. Jack McGarry und Sean Muldoon benannten diese nach einer irisch-amerikanischen Bande, die einst in den Vereinigten Staaten ihr Unwesen trieb.

Seinen Facettenreichtum erhält der Dead Rabbit Whiskey durch die Vermählung von Malt- und Grain-Whiskeys. Diese stammen aus mehreren Brennereien. Fünf Jahre lang reifen sie in ehemaligen Bourbonfässern. Anschließend erhalten sie ihr Finish in kleinen Fässern aus Virgin-American-Oak. Deren Fassungsvermögen beträgt jeweils nur 100 Liter. Darryl McNally füllt den kältefiltrierten Premium-Whiskey mit einem Alkoholvolumen von 44 Prozent ab.

 

Dead Rabbit Whiskey steht für Reichhaltigkeit und Genuss

Der Dead Rabbit Irish Whisky beeindruckt mit einem kraftvollen Bouquet, in dem Karamell, Malz und Honig zueinanderfinden. Der fruchtige Anklang frischer Äpfel verleiht dem Duft eine spritzige Note. Über allem schwebt der cremige Hauch von Vanille. Später streichelt eine unterschwellige Würze die Nase. Pfeffrige Nuancen mischen sich mit Muskat und Spuren von Eichenholz.

Der Premium-Whiskey schmiegt sich mit einer üppigen Süße an den Gaumen. Der vollmundige Geschmack der Vanille trifft auf zarte Karamellnoten und den malzigen Genuss. Scharf-würzige Komponenten lösen diesen Eindruck schnell ab. Röstaromen sowie holzige und pfeffrige Akzente betören die Geschmacksnerven. Darunter kommt ein nussiger Touch zum Vorschein. Der Gesamteindruck des Whiskeys zeigt sich eher mild als scharf.

In seinem lang anhaltenden Abgang kitzelt eine leichte Bitternote die Zungenspitze. Mit einer Spur von Tabak verabschiedet sich der edle Tropfen. Um seinen Facettenreichtum auszukosten, trinken Kenner ihn bei Zimmertemperatur pur.

http://www.internetsiegel.net