Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Queirolo

Was in Brasilien der Cachaça, das ist in Peru der Pisco. Und wenn es um jene Spezialität aus dem südamerikanischen Land geht, dann führt einfach kein Weg an Pisco Queirolo vorbei. Dieses Unternehmen kann auf eine lange Erfolgsgeschichte von circa 150 Jahren zurückblicken und ist mit dafür verantwortlich, dass der Spirituose auf der Basis von Weintrauben der internationale Durchbruch gelang.

Das Unternehmen

Der Firmengründer blickt auf italienische Wurzeln zurück. Das mag auch die Affinität zum Weinbau erklären. Santiago Queirolo Raggio verließ seine Heimat Italien in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts und ließ sich 1877 mit seiner Familie in dem Bezirk Pueblo Libre in Lima in Peru nieder. Wenig später eröffnete er eine eigene Taverne und widmete sich der Herstellung von Wein und Pisco. Im Laufe der Jahrzehnte weitete man die Ländereien aus und konnte sich auf diverse Weinberge in vorteilhaften Lagen verlassen, um daraus die Viñas Queirolo in der Form von Weißwein und Rotwein sowie den Queirolo Pisco herzustellen. In den 60er-Jahren sah man sich aufgrund der voranschreitenden Urbanisierung gezwungen, einen neuen Firmensitz zu wählen. Das Weingut und die Brennerei wurden in das Cañete-Tal in Südperu verlegt. Das Jahr 2000 stellte einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte dar, denn die dritte Generation der Familie Queirolo holte sich Rat von den Weinexperten Edmundo Bordeu und Jacques Blouin und stieg nach Renovierungen und Modernisierungen ebenfalls in das Geschäft mit Wein und Pisco aus Peru ein. Man kaufte Weinberge im Ica-Tal auf und öffnete ab 2008 die Tore für Besichtigungen und Weintouren. In den letzten Jahren hat der Queirolo Pisco immer mehr Aufmerksamkeit im amerikanischen und europäischen Raum erhalten und Feinschmecker von sich überzeugen können. 2011 eröffnete man auf dem großen Grundstück der Bodega Santiago Queirolo inmitten von Weinbergen das luxuriöse Viñas Queirolo Hotel.

Der Pisco von Queirolo

Unter Pisco versteht man generell ein Destillat, das aus Traubenmost hergestellt wird und daher entfernt mit Weinbrand und Grappa (Tresterbrand) verwandt ist, aber eigentlich eine Klasse für sich darstellt. Es ist sowohl möglich, reinsortigen Pisco zu brennen, der nur auf dem Most einer Rebsorte basiert, als auch Blends, bei denen wie beim Cognac mehrere Eaux de Vie aus verschiedenen Weinbaugebieten, Lagen und Rebsorten in einer Assemblage / Cuvée zusammenfinden. Erstere Kategorie wird durch den Queirolo Pisco Quebranta zum Ausdruck gebracht. Er ist der typisch peruanischen Rebsorte Quebranta gewidmet und bringt ihre fruchtigen und grasigen, sanften wie auch intensiven Noten zum Vorschein. Der Queirolo Pisco Ascholado hingegen wurde aus dem Most diverser Weißweintrauben und Rotweintrauben gewonnen, u. a. auch Moscatel.

Für den Brennvorgang nutzt die Bodega Santiago Queirolo einen alambic pot still für die diskontinuierliche Destillation nach der französischen Charentais-Methode. Nur hochwertige Trauben werden verarbeitet, vorwiegend von den eigenen Rebflächen. Will man Pisco aus Peru kaufen, ist man beim Hersteller Queirolo gut aufgehoben, da dieser auf Authentizität und hohe Qualität setzt. Der Weinbrand aus fermentiertem Traubenmost wird klar abgefüllt, weil man sich nicht auf eine Reifelagerung im Holzfass verlässt. Das fruchtige, vielschichtige, zum Teil süßliche und kräftige Getränk eignet sich bestens für eine Pisco Cocktail oder Longdrink wie den Pisco Sour.