Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Russian Standard

Jede Kultur schreibt ihre ganz eigene Geschichte. In vielen Ländern auf der Welt gilt der Wodka als eine Spirituose, die so flexibel und wandelbar ist wie keine andere. Mittlerweile sind die Tropfen in jedem Shop vertreten. Eine der bekanntesten Größen ist der Russian Standard. Zu Deutsch als "russischer Standard" übersetzt, ist dieser Absolut Vodka eine wahre Genugtuung. Bei einem Getränk, das sich so sehr mit seinem Heimatland in Verbindung bringt, kann es sich nur um den Wodka handeln. Die herbe Spirituose und Russland gehören einfach zusammen. Der Wodka ist dort DAS Nationalgetränk und wird von den Touristen wie eine Art Sehenswürdigkeit aufgefasst.

Das russische Unternehmen Russian Standard hat ihren Sitz im wunderschönen Sankt Petersburg. Gleich mehrere Wodkamarken werden von diesem Haus produziert und weltweit vertrieben. Relativ spät traute sich ein Visionär, das beliebte Getränk auf eine große Art und Weise zu vermarkten. Rustam Tariko, ein typischer russischer Oligarch, gründete das Unternehmen im Jahr 1992. Damals war Russian Standard nur ein kleines Haus, in dem der Wille, etwas Großes zu vollbringen, deutlich zu spüren war. Das Originalrezept, wie es auch heute noch für die Herstellung des Wodkas verwendet wird, wurde jedoch nicht vom Gründer entwickelt. Es heißt, der ebenfalls aus Russland stammende Wissenschaftler Dmitri Iwanowitsch Mendelejew habe das Rezept erfunden.

Mendelejew ist kein unbekannter Name. Er war es auch gewesen, der das Periodensystem der chemischen Elemente erfunden hat. Zudem ist der Chemiker dafür bekannt, im Jahr 1880 die bekannte Maßeinheit "Gramm", die für den Wodka ausschlaggebend ist, eingeführt zu haben. Heute umfassen 100 Gramm das "Stopka", ein Wodkaglas, das in Russland ebenso traditionell ist wie der Russian Standard selbst. Ob es tatsächlich Mendelejew war, der das Rezept für den Wodka erfunden hat, lässt sich leider nicht belegen. Fest steht jedoch, dass es ein Visionär im 21. Jahrhundert geschafft hat, den Russian Standard zum beliebtesten Wodka in ganz Russland zu etablieren. Andere Sorten, wie der Smirnoff Vodka oder der Stolichnaya Vodka, haben da kaum eine Chance.

Der Russe Rustam Tarikos nahm sich der Aufgabe an, den Wodka zu einer der größten Spirituosen der Welt zu machen. Seine erste Einsicht galt der Tatsache, dass Russland nach dem Fall des Kommunismus keine eigene Premium-Wodka-Marke besaß. Russian Standard sollte sich zu einem Unternehmen entwickeln, das mächtiger war als all die anderen. Tatsächlich gab es keinen einheimischen Wodka, den man zu 100 % mit dem Land identifizieren konnte. Die genauen Standards, die Mendelejew ausgerechnet hat, sollten dem Russian Standard verhelfen, eine prächtige Wodkamarke zu werden. Tarikos hatte mit seinem Plan Erfolg: Im Jahr 2006 besaß er rund 67 Prozent der Marktanteile in Russland und war somit absoluter Marktführer im Premiumbereich der Wodkasorten. Schnell folgte die Expansion in andere Länder. Nach Deutschland, Österreich und der Schweiz war auch die USA das Ziel des Visionärs.

Für die Einwohner Russlands ist der Russian Standard nicht nur ein klassischer Wodka, um auf das Land anzustoßen, vielmehr gibt es den Menschen ein Gefühl der Sicherheit, dass sie ihre Träume verwirklichen können und auch in Krisenzeiten stark genug sind. In der Geschichte spricht man von einer wahren Renaissance, die der Russian Standard maßgeblich mitgestaltet hat. Das Unternehmen wuchs schnell zu einem der bedeutsamsten Privathäuser in ganz Russland heran. Nicht nur die Geschäftsbereiche Produktion und Vertrieb sind äußerst erfolgreich, sondern auch das Bank- und Versicherungswesen von Russian Standard ist mehr als nur eine Dienstleistung. Sobald man als Genießer einen Vodka Preisvergleich durchführt, wird man schnell merken, dass der Russian Standard auch dort deutlich hervorsticht. Trotz seiner sehr hohen und ausgezeichneten Qualität ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar günstig. Für Tarikos ist diese Tatsache sehr wichtig. Immerhin möchte er einen Wodka anbieten, den sich nicht nur die höhere Gesellschaft leisten kann, sondern auch das normale Volk.

Für die Russen ist der Russian Standard ein Tropfen, der sie stolz sein lässt. Gerade die jüngere Generation verspürt durch diesen Premiumwodka eine Art Freiheitsgefühl, das sich nicht in Worte fassen lässt. Den Herstellern war es von Anfang an wichtig gewesen, dass sich die Menschen mit dem Wodka identifizieren konnten. Ein geschicktes Marketing sorgte schnell für ein Gefühl der Authentizität und veränderte die gesamte Produktion des Wodkas nachhaltig. Der Russian Standard hat heute wenig mit dem Vodka Standard zu tun. Der Wert der Brennerei beläuft sich mittlerweile auf mehr als 60 Millionen Dollar. Sie gehört zu den modernsten und technisch hochwertigsten Häusern, die der Spirituosenmarkt jemals gesehen hat. Auch heute noch sitzt das Unternehmen in St. Petersburg und seine Produkte erfreuen sich einer stetig wachsenden Nachfrage.

Lange Zeit galt der Wodka als ein Luxusgut, das sich nur die wenigsten Menschen leisten konnte. Im modernen Zeitalter sind solche Zeiten jedoch Vergangenheit. Der Russian Standard ist ein echter Premiumwodka, der in Russland die unangefochtene Nummer 1 ist. Mittlerweile expandiert das Unternehmen weltweit und beliefert fast den gesamten Kontinent mit seinen erlesenen Wodkasorten. Als wäre dieser Erfolg für Rustam Tariko noch nicht genug, ließ er sich im Dezember 2006 einen ganz besonderen Clou einfallen: Da er die Bedeutung des Internets schon früh erkannte, kaufte er sich die Domain www.vodka.com von einem Unbekannten ab. Er bezahlte sage und schreibe 2,2 Millionen Euro, um diese Adresse im World Wide Web zu sichern. Bis zu diesem Zeitpunkt galt diese Summe als die höchste, die jemals für eine Domain im Internet bezahlt wurde.

Heute könnte sich Tariko auf seinen Erfolg ausruhen. Doch das macht er nicht. Für ihn ist es ein wichtiges Kapital, das Unternehmen noch weiter voranzubringen. Sein Ziel: Russian Standard soll eine internationale Marke für Premium- und Luxusspirituosen werden, die sich die Marktführerschaft erkämpft und auch behält. In der heutigen Zeit genießt man den Wodka nicht nur pur, sondern verwendet ihn auch für die verschiedensten Cocktailkreationen. Die moderne und schnelllebige Partyszene möchte auf den Russian Standard nicht mehr verzichten. Im 21. Jahrhundert wird der Wodka online bestellt oder in einem nahegelegenen Store gekauft. Die wenigsten Menschen sind sich bewusst, mit welch starkem Hintergrund der Russian Standard gesegnet ist. Wer als Tourist schon in Russland gewesen ist, wird die Kultur des Wodkatrinkens hautnah mitbekommen haben. Das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit wird mit keiner anderen Spirituose so intensiv in Verbindung gebracht wie mit dem Russian Standard. Russische oder deutsche Liebhaber finden den Wodka in unserem Shop.