Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Southern Comfort

Die Geschichte des Southern Comfort begann im Jahr 1874 in New Orleans. Der eingewanderte Ire Martin Wilkes Heron arbeitete als Barkeeper im französischen Viertel von New Orleans. Seine Idee, Whiskey zu verfeinern, setzte er gleich um. Er nahm ein Fass mit Bourbon und gab Gewürze, Kräuter und Früchte hinzu. Diese Mischung fand in den Bars von New Orleans großen Anklang. Dieser Erfolg bescherte dem Southern Comfort einen Platz in den Geschichtsbüchern. Heron ließ sich seine Idee patentieren.


Bevor der Whiskeylikör zu seinem heutigen Namen kam, nannte ihn sein Erfinder "Cuffs + Buttons", was so viel wie Handschellen und Manschettenknöpfe bedeutet. Um seiner Kreation lokalen Patriotismus einzugeben, taufte er diese 1885 um und nannte sie fortan Southern Comfort. Heron füllte den Whiskeylikör seit 1889 in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee ab. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und selbst heute nennen ihn diejenigen, die ihn genießen "The Grand Old Drink of the South".


Der Whiskeylikör brauchte nicht lange, um Goldmedaillen zu gewinnen. Zur Jahrtausendwende konnte er auf seinen Sieg in Paris bei der "Quality" zurückblicken. Nochmals Gold erhielt er bei der "Fine Taste" auf der Louisiana Purchase Exposition, der Weltausstellung in St. Louis. In den Jahren der Prohibition ruhte die Produktion. Kurz nach Ende der Prohibition starb der Gründer Martin Wilkes Heron. Die Rezeptur stand zum Verkauf und wechselte im Jahr 1933 den Eigentümer. Dieser war die Francis Fowler Family, die den Vorteil hatte, den Southern Comfort legal zu verkaufen. Die Flaschen gestalteten die neuen Eigentümer neu. Bald erschienen sie mit dem bekannten Label in unverwechselbarem Design.


Eine Werbung ungewöhnlicher Art erhielten die neuen Besitzer, als 1939 der Film "Gone with the wind" (Vom Winde verweht) in die Kinos kam. Die Verantwortlichen hatten beim Anblick von Scarlett O'Hara eine neue Cocktail-Idee, die sie umgehend in die Tat umsetzten. Der neue Cocktail übertraf die Verkaufserwartungen des Unternehmens. Die Kreation führte den Southern Comfort zu explodierenden Verkaufszahlen, die so noch nicht vorhanden waren.


Während des Zweiten Weltkrieges versorgte das Unternehmen die amerikanischen Soldaten in Europa mit dem Whiskeylikör. Es sollte ein Zeichen aus der Heimat sein, das den Krieg auf irgendeine Weise erträglicher macht. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 expandierte das Unternehmen und den Southern Comfort auf internationaler Ebene. Die Basis für den Vertrieb bildet Großbritannien.


Ein Rezeptbuch für Cocktails und Longdrinks veröffentlichte das Unternehmen im Jahre 1954. Die Herausgabe vieler köstlicher Rezepte machte den Südstaatler bei Barkeepern und Partyfreunden sympathisch. In den Folgejahren wechselte die Destillerie die Besitzer, bis Brown-Forman das Unternehmen übernahm. In den Jahren zwischen 1973 und 1988 ist der Whiskeylikör international ein riesiger Erfolg. Im Jahre 1988 verkaufte Brown-Forman mehr als zwei Millionen Kisten Southern Comfort.


Seitdem befindet sich der Whiskeylikör auf der Erfolgsspur und hat sich zum zweitgrößten Likör weltweit hinaufgearbeitet. Eine große Feier fand in New Orleans für den Whiskeylikör statt. Der internationale Erfolg des köstlichen Tropfens feierte das Unternehmen und gab dem Etikett der Flasche ein neues Outfit. Christian Northeast aus Kanada machte sich an die Arbeit. Er schuf das Bild von New Orleans auf dem Etikett: geheimnisvoll und mystisch. Diesen sympathischen Südstaatler haben wir in unserem Onlineshop im Sortiment wie auch den neuen Southern Comfort Lime.