Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Tanqueray

Wer sich besonders für eine Art von Spirituose interessiert, der sollte sich auch einmal dessen geschichtlichen Hintergrund näher ansehen. Viele alkoholische Getränke haben eine bewegte Vergangenheit hinter sich oder faszinieren schon allein durch die Art und Weise, wie sie entstanden und weiterentwickelt wurden. Beim Gin ist dies nicht anders. Er ist in den Niederlanden verwurzelt, erlebte einen wahren Boom und dann beinahe einen Niedergang in Großbritannien und schickte sich schließlich dazu an, sich auf seinen Siegeszug um die ganze Welt zu begeben. Bis heute gilt er als ein essenzieller Drink und fehlt in keiner guten Bar. Er ist also mit seinen diversen Krisen gewachsen, statt unterzugehen. Auch mit den Herstellern des Gins verhält es sich ähnlich. Sie alle können auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit voller Hochflüge und Tiefgänge zurückblicken. Die Tanqueray Distillery stellt dabei keine Ausnahme dar. Sie mag vielleicht nicht zu den bekanntesten Namen in der Welt des Gins zählen, ist aber eng mit ihm verbunden.

Als Begründer der Marke Tanqueray gilt der Engländer Charles Tanqueray. Er rief im Jahre 1830 in London die Bloomsbury Distillery ins Leben. Es sollte aber noch eine Weile dauern, bis der Tanqueray Gin das Licht der Welt erblickte. Zunächst wurde über viele Jahre hinweg an den richtigen Herstellungsverfahren und der Auswahl der perfekten Zutaten gefeilt. Schließlich war man so weit, sich an die Produktion diverser Gins zu wagen. Im Jahre 1839 wurde der Tanqueray Malacca, ein sehr würziger Gin, auf den Markt gebracht. Er fand rasch innerhalb und außerhalb des Landes Anklang und wurde sogar von der High Society in so entfernten und exotischen Gefilden wie Jamaika genossen. 1868 starb Charles Tanqueray und der Betrieb wechselte in die Hände seines Sohnes, der zu dem Zeitpunkt zwar erst 20 Jahre alt war, aber dennoch schon so einiges von der Gin-Herstellung verstand. Im Jahre 1898 fand ein Zusammenschluss mit dem Gin-Giganten Gordons statt und die gesamte Gin-Produktion wurde auf dessen Gelände verlagert. Dies stellt einen Wendepunkt in der Geschichte des Tanqueray Gins dar.

Man wagte sich in der neuen Ära an mehr Experimente heran und brachte immer neue Gins auf den Markt. So wurden beispielsweise 1937 der Tanqueray Orange Gin und der Tanqueray Lemon Gin veröffentlicht. Ihre Produktion wurde jedoch nach rund 20 Jahren wieder eingestellt. Ab 1948 setzten sich wieder traditionellere Gins durch. Man entwarf außerdem neue Flaschen von einem erfrischend grünen Farbton, die bis heute in aller Welt bekannt sind. Die 50er- und 60er-Jahre sahen einen rapiden Anstieg an Gin-Konsum in den USA und verhalten auch den Tanqueray Gins zu großer Beliebtheit. So berühmte Persönlichkeiten wie Frank Sinatra und Bob Hope liehen der Marke ihr Gesicht und schworen auf die Qualität dieses typisch englischen Gins. Das Jahr 1989 stellt einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Tanqueray Distillery dar: Zum ersten Mal verwendete man speziell designte Kupfer-Brennblasen zur Destillation, die sich unter der Bezeichnung "Old Tom" weltweit einen Namen machten. Der internationale Erfolg der Marke Tanqueray schien einfach nicht mehr zu bremsen. Immer mehr Wettbewerbe konnten gewonnen werden und immer mehr Kritiker wurden überzeugt, und das bei einer nicht geringen Konkurrenz aus dem eigenen Land wie auch aus anderen Ländern. Dies ist - natürlich neben der hohen Qualität der Gins - ein Grund, warum Gins der Tanqueray Distilleryin unserem Sortiment zu finden sind.