Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

The Glenlivet

Vor einigen Jahrzehnten sind in Schottland und Irland so viele Destillerien entstanden, dass man irgendwann aufhörte, sie zu zählen. Die Schätzungen lagen zur damaligen Zeit bei ungefähr 5.000 Destillerien. Eine davon, die bereits im 19. Jahrhundert gegründet wurde, ist The Glenlivet. Diese Brennerei hat ihren Sitz im schottischen Ballindalloch in der Region Moray. Unendliche Täler, grüne Wiesen und jede Menge Idylle prägen diesen Ort. Die unberührte Natur ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich George Smith 1812 entschied, eine Brennerei zu gründen. Die The Glenlivet Distillery ist die erste legale Brennerei, die nach dem "Act of Excise" in Schottland eröffnet wurde.

In den ersten Jahren zog die Familie mit ihrer Brennerei den Unmut der Bewohner auf sich. Der Grund darin lag in der Illegalität. Die Gegend rund um Ballindalloch war bekannt für das unerlaubte Brennen von Whisky. Es gehörte schon fast zur Tradition, doch George Smith wollte diese Angewohnheit durchbrechen. Er ließ sich nicht von seinem Vorhaben abbringen und sollte dafür schon bald erste Erfolge ernten. Dieses neue Gesetz für das Destillieren von Whisky sorgte für das Aussterben von illegalen Brennereien. Innerhalb von zehn Jahren verschwanden fast alle Destillerien in der Gegend. Die Familie Smith traf somit die richtige Entscheidung, denn die erhöhte Nachfrage nach dem schottischen Whisky fiel auf ihre Brennerei zurück.

Die The Glenlivet Distillery, wie es sie auch heute noch gibt, wurde im Jahre 1858 errichtet. 22 Jahre danach erwarben die Smiths ein exklusives Recht für den Namen "The Glenlivet". Dies war der Startschuss der erfolgreichen Whiskymarke, die den Markt bis heute nachhaltig beeinflusst. 1977 wurde diese schottische Brennerei an einen amerikanischen Alkoholkonzern namens Seagram verkauft. Dieser wiederum gehört seit dem Jahre 2001 dem Pernod-Ricard-Unternehmen. Warum dieser Whisky so berühmt wurde, hat viele Gründe.

Zum einen wird für die Herstellung reines Wasser aus der Region Speyside gewonnen. Dort ist alles sehr natürlich und menschliche Eingriffe haben kaum eine Auswirkung auf diese Region. Dieses klare Wasser schmeckt man auch im Whisky heraus. Nicht nur die Farbe wird dadurch maßgeblich geprägt, sondern der gesamte Charakter. Hier in Deutschland werden mittlerweile sechs verschiedene Produkte aus der The Glenlivet Distillery vertrieben. Alle Exemplare besitzen die Gemeinsamkeit, dass sie für viele Jahren in Eichenholzfässern lagern. Der Reifeprozess ist in der Herstellung sehr wichtig, da ein Whisky nur dann vollkommen schmeckt, wenn man ihm genug Zeit für seine Entfaltung gibt.

Der Erfolg der The Glenlivet Distillery ist eindeutig. Obwohl sich George Smith während der Gründungszeit viele Beleidigungen und sogar Morddrohungen gefallen lassen musste, kämpfte er bis zum Schluss. Als er schließend das Exklusivrecht für den Namen seiner Brennerei bekam, standen ihm alle Türen offen. Heute ist der wertvolle Whisky aus Schottland ein kostbarer Tropfen, der von vielen Genießern auf der Welt geliebt wird. Nicht nur der Whisky selbst sorgt dabei für Begeisterung. Der Mut, sich gegen die Illegalität im 19. Jahrhundert aufzulehnen, macht die Familie Smith zu legendären Menschen. Die Region Speyside trug damals den Namen Glenlivet. Diese Tatsache und natürlich die gute Qualität sind der Grund für den guten Ruf dieser schottischen Brennerei, weshalb einige ihrer Whiskys in unserem Shop angeboten werden.