Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Duplais Absinth Verte 68 700 ml - 68%

Weitere Artikel von +++ Duplais +++ ansehen

Duplais
Duplais Absinth – der erste Verte aus der Schweiz nach Aufhebung des Absinth-Verbots Hinter dem Absinthe Duplais Verte verbirgt sich ein Absinth mit natürlich grüner Farbe. Er entstand als erste Wermutspirituose dieser Art nach dem Ende des Absinth-Verbots in der Schweiz. Mit der legendären Schweizer Genauigkeit entwickelt, beeindruckt der edle Tropfen mit seinem ausgewogenen Charakter. Oliver Matter, einer der weltweit berühmtesten Absinth-Hersteller, reproduzierte die Delikatesse nach einem Originalrezept aus dem Jahr 1876. Inspiration holt er sich aus P. Duplais’ Standardwerk „Traité de la fabrication des liqueuers et de la distillation des alcools“. Mit dem Duplais Absinth setzt die Matter-Luginbühl AG neue Maßstäbe Die Matter-Luginbühl AG, ein im Jahr 1920 gegründeter Familienbetrieb, ist im Berner Seeland ansässig. Firmeninhaber Oliver Matter führt ihn inzwischen in vierter Generation. Bei der Produktion seiner Spezialitäten hält er noch immer an einem Leitsatz seines Urgroßvaters fest: „Wir setzen alles daran, den feinsten Schnaps herzustellen“. Die langjährige Erfahrung, auf die Matter zurückblickt, und die Liebe zu seinen Kreationen sind für ihn die wichtigsten Zutaten für eine gelungene Spirituose. Nach der Legalisierung der Absinth-Herstellung im Jahr 2005 spezialisierte sich das Unternehmen auf die auf Wermut basierenden Destillate. Historische Rezepturen aus dem 19. Jahrhundert bildeten die Grundlage für deren Produktion. Für Kreationen wie den Duplais Absinth verwendet die Matter-Luginbühl AG erlesene Kräuter, die sie auf alten Brennhäfen destilliert. Dadurch erhalten die Wermutspirituosen ihren authentischen Geschmack. Oliver Matter stellt mit dieser Präzision sicher, dass ihr ausgewogener Charakter der historischen Vorlage entspricht. Bereits im Jahr 2005 setzte es sich das Familienunternehmen zum Ziel, Absinthe mit einem klassischen Kräuteraroma zu kreieren. Inzwischen erweiterte sich das Sortiment um Spezialitäten, welche die Brennerei neu entwickelte. Bei all ihren Schöpfungen verzichtet sie auf die Zugabe von Zucker und künstlichen Farbstoffen. Ihren auffallenden Farbton erhalten die kolorierten Absinthe, die auch als Vertes bekannt sind, auf natürliche Weise. Während der Mazeration geben die sorgsam ausgewählten Kräuter ihre Farbe an den Alkohol ab. Der Hersteller empfiehlt, die aromatischen Absinthe zusammen mit eisgekühltem Wasser zu genießen. Das Mischungsverhältnis sollte bei 1:2 bis 1:5 liegen. Absinthe Duplais Verte – der erste Schweizer Absinth seit dem frühen 20. Jahrhundert Ein Absinth-Verbot setzte 1910 dem Genuss der „grünen Fee“, wie die Wermutspirituose im Volksmund heißt, in der Schweiz ein jähes Ende. Beinahe ein ganzes Jahrhundert blieb es bestehen. Seit 1. März 2005 ist die Produktion des Absinths wieder legalisiert. Der erste Schweizer Absinth, der daraufhin als Verte erschien, war der Duplais Verte. Dieser fasziniert als gelungene Komposition aus aromatischen Kräutern. Obgleich sie intensiv im Geschmack sind, geben sie sich gegenseitig Raum. Die einzelnen Nuancen ergänzen sich und bilden ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis. Neben dem Duplais Verte gehören zu dieser Range des Herstellers: Absinthe Duplais Vintage Cut, Absinthe Duplais Verte „Retro Edition“, Absinthe Duplais Blanche „Retro Edition“ sowie Absinthe Duplais Balance „Retro Edition“. Hinter dem Absinthe Duplais Vintage Cut verbirgt sich eine außergewöhnliche Limited Edition. Nach dem durchschlagenden Erfolg des Duplais Verte entschieden sich Oliver Matter und sein Geschäftspartner Markus Lion, eine Charge des authentischen Absinths in aufgearbeitete Eichenfässer zu füllen. In diesen befand sich im Vorfeld Vieille Prune. Der Duplais Verte reifte für drei Jahre im Fass, sodass sich die Aromen beider Spezialitäten miteinander verbanden. Daraus entstand ein komplexer, dichter Absinth, der mit einem harmonischen Charakter aufwartet. Der Absinthe Duplais Verte „Retro Edition“ beeindruckt mit dem charakteristischen Geschmack des ersten Schweizer Absinths nach der Legalisierung der Spirituose. Sein elegant designtes Etikett hebt seine Authentizität noch einmal hervor. Mit einem Retro-Etikett punktet ebenfalls der Absinthe Duplais Blanche „Retro Edition“. Im Gegensatz zum klassischen Duplais Verte, der ein Alkoholvolumen von 68 Prozent aufweist, liegt der Alkoholgehalt beim Duplais Blanche bei 60 Prozent. Der dritte Vertreter der Absinthe-Duplais-Reihe ist der Duplais Balance. Dieser zeichnet sich durch seine ausbalancierten Aromen aus. Seine zart-hellgrüne Farbe weist bereits auf die leicht krautige Note im Geschmack hin. Wie der Duplais Blanche besitzt der edle Tropfen im Vergleich zum originalen Duplais Verte ein verringertes Alkoholvolumen. Neben den verschiedenen Variationen des Absinthe Duplais verkauft die Matter-Luginbühl AG weitere Kreationen der „grünen Fee“. Dazu gehören der Absinthe Fusion oder der Kallnacher Absinthe.
Duplais Absinth Verte 68 700 ml - 68%

2005 wurde im europäischen Raum der Bann des Absinths aufgehoben, und nach und nach entschlossen sich immer mehr Brennereien dazu, diese zeitweise verbotene, kontroverse Spirituose (wieder) herzustellen. Der erste grüne Absinth der Schweiz war der Duplais Absinth Verte 68, der auch rund ein Jahrzehnt später noch Begeisterung auslöst und eine Vorbildfunktion einnimmt. Die Schweizer Destillerie Matter-Luginbühl bietet mit dem hochwertigen Duplais Absinth Verte 68 ein Qualitätsprodukt, das nach einem alten Rezept aus dem 19. Jahrhundert gewonnen wird und sogar anspruchsvolle Kenner zufriedenstellt.

Geschmacklich und aromatisch gesehen hält der Duplais Absinth Verte 68 die Waage zwischen traditionellen und moderneren Zügen. Der Absinth aus der Schweiz ist perfekt ausbalanciert, aussagekräftig und typisch. Kräuternoten und eine herbe Würze gehen Hand in Hand mit einem dezent süßen Beiklang. Der Duplais Absinth Verte 68 ist von tiefgrüner, verhältnismäßig dunkler Farbe, was zu seinem komplexen Charakter voller Raffinesse passt. Bitterkeit und Anis dominieren, schlagen jedoch nicht über die Stränge. Das Trinkerlebnis zeigt sich von der reichhaltigen Seite und verabschiedet sich mit eine lang anhaltenden, ausgewogenen, recht kräftigen Finish. Die Ziffer 68 spielt auf den überraschend hohen Alkoholgehalt der Spirituose hin, weshalb man diesen Schweizer Absinth nicht unterschätzen sollte.

Kennzeichnend für den Duplais Absinth Verte 68 ist, dass er auf der einen Seite in eine vergangene Ära entführt und auf der anderen Seite mit beiden Beinen fest im Hier und Jetzt verankert ist. Der Absinth wurde nach der Destillation der pflanzlichen Zutaten auf natürliche Weise gefärbt, und sein Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe kommt beim Trinken positiv zur Geltung. Der Duplais Absinthe gilt als ein Vorbild, das hohe Standards setzt und beinahe zu niveauvoll für Einsteiger ist. Das wird nicht zuletzt daran deutlich, dass dies ein prämiertes Premium-Produkt ist. 2006, so kurz nach der Veröffentlichung, gewann der Absinthe Verte von Duplais Gold und "Best in Class" bei der International Wine & Spirit Competition. Eine hervorragende Alternative ist der La Fee Parisian 68 Absinthe, der ebenfalls im Online Shop bestellbar ist.
Eigenschaften
Land: Schweiz
Näherungswerte
Zusätzliche Informationen
Inhalt/Alkoholgehalt: 700 ml - 68%
Allergene: keine Allergene - gem. EU1169/2011 Anhang II enthalten
verantw. Lebensmittelunternehmer: Lion Spirits GmbH*Münstertäler Str. 12*79427 Eschbach
Herkunft: Schweiz
Zutatenverzeichnis: bis dto. keine Angabe des Verantwortlichen Lebensmittelunternehmer bekannt

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


http://www.internetsiegel.net