Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Armagnac gesucht? Im Online Shop bestellen:

Filter
Comtal Fine Armagnac VS 700 ml - 40%

Inhalt: 0.7 Liter (24,94 €* / 1 Liter)

17,46 €*
Nur 3 auf Lager!
Samalens XO 12 Jahre 700 ml - 40%

Inhalt: 0.7 Liter (100,06 €* / 1 Liter)

70,04 €*
Nur 2 auf Lager!
Samalens Bas Armagnac VSOP 8 Jahre 700 ml - 40%

Inhalt: 0.7 Liter (55,31 €* / 1 Liter)

38,72 €*

Armagnac oftmals als der kleine Bruder des Cognacs bekannt, ist eine Weinbrand aus der Region der Gascogne in Frankreich . Nach einer Verordnung von 1909 sind rund 15.000 ha Rebfläche in den Départements Gers , Landes und Lot-et-Garonne liegenden Bereichen zur Armagnac-Herstellung zugelassen. Armagnac ist die älteste französische Spirituose und wurde Aufzeichnungen nach bereits 1461 urkundlich erwähnt, wohin gegen Cognac erst seit des 17. Jahrhunderts Erwähnung findet. Im Unterschied zu Cognac wird Armagnac in einem kontinuierlichen Brennverfahren nur einmal destilliert, also nicht rektifiziert . Lagerung von Armagnac erfolgt in der Regel von drei bis zwanzig Jahren in Eichenholzfässern. Je länger die Lagerung, desto höher die Qualitätsstufe. Der Mindestalkoholgehalt beträgt 40 Volumen-Prozent. Für die Herstellung des Armagnac sind drei Kulturen verantwortlich: die Römer aufgrund ihrer Kenntnisse über den Weinbau, die Gallier hinsichtlich des Fassbaus und die Destillationstechnik kommt von den Mauren. Insgesamt sind 10 Rebsorten Weißwein für Armagnac zugelassen, wobei eine Ernte erst erlaubt ist, wenn der Weinstock ein Mindestalter von fünf Jahren erreicht hat. Daraus wird nach traditioneller Art und Weise der Basiswein gekeltert. Für die Gärung darf kein Schwefeldioxid oder Zucker hinzugefügt werden und ein Umfüllen während der Gärung ist ebenfalls untersagt. Die eigentlich hohe Qualität und die handwerklich einwandfreie Produktion, sowie die strengen Auflagen sollten eigentlich dafür sorgen, dass Armagnac (im Vergleich zu Cognac) deutlich angesehener sein sollte. Zudem werden deutlich weniger Liter produziert. Doch angesichts eines inflationären Qualitätsverlusts aufgrund von billigen Nachproduktionen in der Nachkriegszeit aufgrund hoher Nachfrage, hat dieser hochwertige Weinbrand noch bis heute einen erheblichen aber unbegründeten Imageschaden erlitten. Angeboten wird Armagnac vor allem als Sorten- und Jahrgangsverschnitt. Steht allerdings auf einer Flasche Bas-Armagnac , so kann von einer reinen Sorte ohne Verschnitte ausgegangen werden. Flaschen mit der Bezeichnung Appellation Armagnac oder Ténarèze deuten meisten auf einen Blend der drei Anbaugebiete hin. Selten zu finden sind Jahrgangs-Armagnac .

http://www.internetsiegel.net