Beratung & Hilfe 08062 - 729 3537

Herzlich Willkommen bei www.bardealer.de!

Bei Bardealer können Sie günstig und preiswert Spirituosen aller Art, wie Single Malt Whisky, Rum , Gin, Vodka und Tequila kaufen. Auch Liköre, Sirup und Barzubehör gibt es bei Bardealer schnell und versandkostenfrei geliefert.
Am Gries 6a
Feldkirchen-Westerham
Bayern
83620
Germany

Lillet

Die beiden Brüder Paul und Raymond Lillet hatten bereits 15 Jahre zuvor ihren Wein- und Spirituosenhandel gegründet, als 1887 nach der Idee eines Arztes zum ersten Mal erstklassiger Bordeaux-Wein mit exotischen Früchten vermischt wurde. So entstand im französischen Podensac der erste Lillet, der schon bald als Trendgetränk auf der ganzen Welt bekannt sein würde. In den 20er- und 50er-Jahren wurden große Erfolge gefeiert, wobei berühmte Persönlichkeiten wie die Gräfin von Windsor dazu beitrugen, dass der Aperitif immer bekannter wurde. Auch James Bond, der berühmteste Spion der Welt, trinkt sowohl in Ian Flemings Büchern als auch in zwei der bekannten Filme einen Martini mit Lillet anstatt Wermut.

Es gibt viele Getränke, die Wein als Basis haben, die jedoch mangelnde Qualität aufweisen, da ein minderwertiger Grundwein verwendet wurde. Nicht so bei Lillet Blanc, denn hier wird zu 85 Prozent Wein aus der Region Bordeaux verarbeitet, der aus den Rebsorten Semillion und Sauvignon Blanc hergestellt wird. Für Lillter Rouge und Rosé wird Merlot verwendet, der ebenfalls dank dem Vertragsanbau eine hohe Qualität der Weinbasis garantiert.

Die restlichen 15 Prozent des Aperitifs stammen aus der Mazeration verschiedener Früchte, zu denen unter anderem ausgewählte Orangensorten und Chinarinde aus Peru gehören. Die Schalen der Zitrusfrüchte und die Chinarinde werden mehrere Monate in Alkohol eingelegt, um ihnen ihr Aroma und ihren Geschmack zu entziehen, danach werden sie mit dem Wein vermischt und in Eichenfässern lagern dürfen. Bevor der Aperitif in Flaschen gefüllt wird, erhält er dann noch seinen letzten Schliff durch die Filterung mit Tonerde.

Die drei verschiedenen Varianten des Lillets – Blanc, Rouge und Rosé – machen das Modegetränk noch beliebter. Hier findet man den richtigen Geschmack für jeden Kunden, denn jeder der Liköre ist auf seine eigene Weise etwas ganz Besonderes. Lillet Blanc besticht mit seiner tiefgoldenen Farbe, die sofort an die Zitrusfrüchte erinnert, deren Geschmack er enthält. Bevor er getrunken wird, sollte man zunächst den Duft des Lillets genießen, denn hier erkennt man bereits fruchtigen Gerüche wie Orangenblüte und Pfirsiche. Im Geschmack setzen sich seine Aromen aus Noten von kandierten Orangen und süßem Honig zusammen. Er wird am häufigsten für Cocktails eingesetzt, da er sehr vielseitig ist und zum Beispiel im Rezept für den bekannten Vesper Cocktail enthalten ist, der von Ian Fleming persönlich für seinen Helden James Bond erfunden wurde. Wer den Aperitif lieber pur genießen möchte, serviert ihn am besten auf Eis mit einem Schnitz Limette oder Orange.

Im Gegensatz zu dem Aperitif auf Weißweinbasis wird Lillet Rouge nur selten zum Mixen von Cocktails oder Longdrinks verwendet, da sein intensiver Geschmack bereits pur ein Erlebnis ist. Diese Sorte wurde 1962 speziell für den amerikanischen Markt entwickelt, nachdem 1946 die erste Flasche in die USA exportiert wurde. Bereits der erste Schluck ist wie ein Schritt in einen Sommergarten, in dem reife, rote Früchte ihren Duft verbreiten. Angereichert mit würzigem Zimt und Sternanis wird der Geschmack dunkelroter Kirschen noch unterstrichen und harmoniert perfekt mit dem Duft nach frischen Pfirsichen. Die neueste Sorte ist Rosé, eine sanftere Spirituose, die an Waldfrüchte erinnert. Ob pur oder als Cocktail, ob Blanc, Rouge oder Rosé, mit Lillet als Aperitif liegt man immer genau richtig.