Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
Bequemer Kauf auf Rechnung
Tel. 08024 6086186

Sylvius Dry Gin 700 ml - 45%

Weitere Artikel von +++ Sylvius +++ ansehen

Sylvius
Sylvius – delikater Gin aus den Niederlanden Windmühlen und die Niederlande gehören zusammen. Die größten dieser Bauwerke stehen in Schiedam, einem malerischen Ort im Süden des Landes. In dieser Stadt entsteht ein weiteres Symbol Hollands: der Genever. Die Destillerie Onder de Boompjes existiert seit Mitte des 17. Jahrhunderts. Bis heute macht sie sich mit dem Vorläufer des Gins einen Namen. Gleichzeitig produziert sie den Sylvius Gin, der den modernen und traditionsbewussten Gaumen zu überzeugen weiß. Klassische Botanicals prägen den Sylvius Gin Die „Sylvius Brennerei“ Onder de Boompjes heißt im Deutschen „Unter den Bäumen“. Diesen Namen trägt das Unternehmen nicht ohne Grund. Seit mehreren Jahrhunderten steht die Destillerie im Schatten dreier mächtiger Bäume. Neben ihrem pittoresken Anblick beeindruckt sie mit ihrer Geschichte und dem Erfahrungsschatz der Mitarbeiter. Mit dem Sylvius Gin veröffentlicht der niederländische Betrieb eine facettenreiche Delikatesse, in der sich klassische Botanicals vereinen. Seinen Namen verdankt der edle Tropfen Franciscus Sylvius, einem bedeutenden Naturwissenschaftler und Arzt. Gleichzeitig ging er als Erfinder des Genevers in die Geschichte ein. Folglich steht der Sylvius Gin für Traditionsbewusstsein und hohe Qualitätsansprüche. In dem klassischen Dry Gin treffen typische Gin-Botanicals aufeinander. Wacholder, Koriander und Engelwurz verleihen dem Getränk den unverkennbaren Charakter. Dazu gesellen sich: Kardamom Kümmel Sternanis Lakritze Zitrusfrüchte Ein Hauch Lavendel schenkt dem Sylvius Gin eine blumige Note, die mit seiner würzig-frischen Grundnuance harmoniert. In der „Sylvius Destillerie“ stehen Tradition und Handarbeit im Mittelpunkt. Die Mitarbeiter des Unternehmens stellen den Grundalkohol selbst her, bevor sie die Botanicals darin destillieren. Der Produktionsprozess der Spezialität nimmt bis zu fünf Wochen in Anspruch. Anschließend füllen die Angestellten der Familienbrennerei den Sylvius Gin von Hand in Flaschen ab. Der klassische Wacholderbrand besitzt ein Alkoholvolumen von 45 Prozent. Wie schmeckt der Gin Sylvius aus Holland am besten? Aufgrund seiner vielseitigen und gleichzeitig klassischen Ingredienzien überzeugt der Sylvius Gin anspruchsvolle Genießer olfaktorisch und geschmacklich. Der edle Tropfen verwöhnt die Nase mit einer zarten Zitrusnote. Das erfrischende Bouquet geht in eine weiche und cremige Nuance über. Durch seinen facettenreichen Duft macht der Gin Lust, ihn in Ruhe zu verkosten. Auf der Zunge macht sich der Ursprung des Gins unverkennbar bemerkbar. Die Konsistenz der Delikatesse erinnert an einen geschmeidigen Genever, der die Geschmacksknospen sanft und gleichzeitig nachhaltig verwöhnt. Neben dem charakteristischen Wacholderaroma dominieren Lakritze und Anis den geschmacklichen Eindruck des Sylvius Gins. Hinter den klassischen Gin-Nuancen kommt eine blumige Frische zum Vorschein. Die zurückhaltende Eleganz des Lavendels streicht zärtlich über den Gaumen. Dahinter tanzt eine intensive Spur von Zimt über die Geschmacksnerven. Mit diesem würzigen Kuss beginnt das kraftvolle und lang anhaltende Finish der Delikatesse. Im Abgang des Gins bäumt sich der Wacholder noch einmal fulminant auf. Daneben betören trockene Aromen die Zunge. Als traditioneller Dry Gin schmeckt die niederländische Spezialität pur und auf Eis. Trinken Feinschmecker sie gut gekühlt, kommen die frischen Nuancen intensiv zur Geltung. Alternativ schmeckt der Sylvius Gin als Bestandteil vielseitiger Cocktails. Als Cocktail-Klassiker empfiehlt sich der „Gin Tonic“. Dafür mischen Genießer den Gin aus Holland mit einem edlen Tonicwater. Steht ihnen der Sinn nach einer erfrischenden Nuance, kommt der „Gin Fizz“ für sie infrage. Dieser vereint den Sylvius Gin mit Zitronensaft und einem Hauch Zuckersirup. Finden Feinschmecker an ausgefallenen Cocktails mit Gin Gefallen, probieren sie eine Mischung aus Sylvius Gin und Earl Grey Tee. Für den Drink brauchen sie: 5 Zentiliter Gin 2,5 Zentiliter Zitronensaft 2,5 Zentiliter Zuckersirup 1,5 Zentiliter Eiweiß Zunächst tauchen Feinschmecker einen Teebeutel des Earl Grey Tees in den Gin. Die Ziehzeit des Tees variiert abhängig von der jeweiligen Mischung. Bekommt der Gin aus der Sylvius Destillerie eine leicht bräunliche Farbe, entnehmen Kenner den Teebeutel. Im Anschluss kommt der Infused Gin zusammen mit Zitronensaft, Zuckersirup und Eiweiß in einen Shaker. Dazu geben die Feinschmecker ein wenig Eis. Die Mischung schütteln sie kräftig, bevor sie in ein Martiniglas gelangt. Eine Zitronenzeste empfiehlt sich als Garnitur am Glasrand. Gleichzeitig hebt sie den erfrischenden Zitrusgeschmack des Drinks angenehm hervor.
Produktinformationen "Sylvius Dry Gin 700 ml - 45%"

Die Geschichte dieses einzigartigen Gins hat ihren Ursprung ungewohnterweise in den Niederlanden. Im Jahr 1658 taucht die Destillerie Onder de Boompjes erstmals namentlich auf. Genever zeigte sich als erstes Produkt, das die damalige Familie Steffelaar herstellt. Der Sylvius Dry Gin ist nach Franciscus Sylvius benannt. Das menschliche Gehirn mit seinen Facetten galt als Forschungsgebiet des Mannes, weshalb die Furche der Großhirnrinde seinen Namen trägt.

DarĂĽber hinaus lag dem Professor die Wirkung von Wacholder im Bezug auf Blase sowie Nieren am Herzen. Die abwechslungsreichen Interessens-Gebiete dieser nennenswerten Personen spiegeln sich in dem nach ihm benannten Gin wieder. Letztendlich fĂĽhren die gewonnenen Erkenntnisse Franciscus Sylvius dazu, das Rezept fĂĽr den heute bekannten Sylvius Dry Gin zu erstellen. Familie Steffelaar verwirklicht diese Rezeptur und setzt sich bis zum heutigen Tage erfolgreich damit durch.

Das Mahlen der verwendeten Getreide geschieht traditionell in einer Windmühle. Die Eigenproduktion zeigt einen hohen Stellenwert, was die eigenhändig gemälzten und gemaischten Feldfrüchte anschaulich bestätigt. Jeder einzelne Gin entsteht in sorgfältiger Handarbeit und zeugt somit von reinem Ursprung. Rund 30 Kilogramm Orangen und zehn Kilogramm Zitronen wandern als Zutaten in ein Fass mit 500 Litern. Der Werdegang des Gin beginnt damit und ist auch weiterhin von rein natürlichen Prozessen gefolgt. Der Vorgang des Destillierens geschieht in sogenannten Kupfer-Pot-Stills.

Insgesamt entsteht daraus ein frischer Sylvius Dry Gin. In der Nase überzeugt er mit Noten von Lavendel, gefolgt von angenehmen Gin-Aromen am Gaumen. Wacholder und Koriander gehören zu den einzelnen Merkmalen, worunter sich der Geschmack von Süßholz mischt. Nach dem Ausklingen der verschiedenen Nuancen offenbart sich eine Brise Zimt und eine würzige Note des Kümmels. In der Gesamtheit besticht der Gin in der 0,7-l-Flasche mit einem komplexen Geschmacks-Erlebnis.

Der Alkoholgehalt von 45 % vol. präsentiert sich als ausgewogene Balance zwischen Intensität und Milde. Unser Onlineshop bietet die Möglichkeit, diesen Gin online zu kaufen. Das passende Barzubehör sowie weitere Getränke befinden sich in unserem umfangreichen Sortiment.

Eigenschaften
Land: England
Unterteilung: Dry Gin
Näherungswerte
Zusätzliche Informationen
Inhalt/Alkoholgehalt 700 ml - 45%
Allergene keine Allergene - gem. EU1169/2011 Anhang II enthalten
verantw. Lebensmittelunternehmer Onder De Boompjes Distillery*Nieuwsticht 5*Schiedam*3113 BH*Holland
Herkunft England
Zutatenverzeichnis bis dto. keine Angabe des Verantwortlichen Lebensmittelunternehmer bekannt

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


http://www.internetsiegel.net