Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers 1921 Tequila

Soll es authentischer, typisch mexikanischer Genuss sein, dann wird man bei diversen Herstellern von Tequila fündig. Zu den Brennereien, die auf Tradition und Qualität Wert legen und daher reichlich Aufmerksamkeit verdient haben, gehört die Firma 1921 Tequila. Worauf spielt die Jahreszahl an, und was zeichnet den Betrieb aus, der bei Kennern einen ausgezeichneten Ruf genießt?

Mehr zum Betrieb

Der 1921 Tequila weist mit seinem Produkttitel vermutlich darauf hin, seit wann sein Hersteller aktiv ist. Genaue Angaben zu den Anfängen gibt es nicht, sodass man ein wenig spekulieren muss. Experten gehen jedoch davon aus, dass die Jahreszahl gewählt wurde, weil um 1920 die mexikanische Revolution ein Ende fand und man kurz darauf damit begann, diesen Tequila herzustellen. Das macht Sinn, denn auf jeder Flasche ist das Porträt eines Helden der Revolution im mittelamerikanischen Land Mexiko abgebildet. Was übrigens die Flasche angeht, so ist sie bei jeder Abfüllung ein wunderschöner, anspruchsvoller Blickfang. Die Metallakzente und die Verzierungen verleihen den Flaschen von 1921 Tequila ein nostalgisches, beinahe historisches Flair, wobei er auch mit beiden Beinen in der Gegenwart verankert ist.


Tradition spielt bei der Herstellung von 1921 Tequila eine wichtige Rolle. Es hält sich in Fachkreisen die Annahme, dass 2010 die Brennerei gewechselt wurde. Die NOM 1079 Agabe Tequilana Destillerie wurde durch die NOM 1535 Destilería Morales ersetzt, doch davon abgesehen hat man in der Erfolgsgeschichte von knapp 100 Jahren kaum etwas geändert. Ihren Sitz hat die Brennerei in Los Altos in Jalisco in Mexiko, der Tequila-Hochburg schlechthin. Man verlässt sich bei der Produktion weitgehend auf dieselben Methoden, wie sie schon im 18. und 19. Jahrhundert angewendet wurden. Die Herzen der Blauen Weberagave aus Jalisco werden in Steinöfen ausgekocht bzw. geröstet. Dann zerkleinert man sie und mahlt sie, wobei hier dann doch moderne Technik zum Einsatz kommt. Anschließend erfolgt die doppelte Destillation der Agavenherzen. Diese erfolgt in einem column still (einer Brennsäule aus Kupfer) auf kontinuierliche, effiziente Art und Weise. Der 1921 Tequila wird dann mit reinem, speziell aufbereitetem Wasser auf die gewünschte Trinkstärke herabgesetzt, wobei man ihn auch einer Oxidation aussetzt, um ihn so rein und weich wie möglich zu machen.

Mehr zu den Produkten

Die Tequilas aus dem Hause 1921 aus Jalisco stehen alle für authentischen Genuss, der mehrfach mit Medaillen und mit Bewertungen von mehr als 90 Punkten beehrt wurde. Den Anfang macht der junge, farblose 1921 Blanco Tequila. Er ist zum Einstieg und für das Mixen ideal. Ihm schließt sich der vier Monate in Eichenfässern veredelte 1921 Reposado Tequila an. Der blassgoldene Agavenschnaps offenbart u. a. florale Noten und eine gewisse alkoholische Kraft. Einen Schritt weiter geht der Tequila 1921 Anejo mit einem Reifegrad von zwölf Monaten, der eher als Geheimtipp gilt. Ebenso kann man sich für den edlen 1921 Reserve Especial Tequila entscheiden. Er lagerte als Reposado neun Monate in Weißeichefässern und wird im Cognac-Glas stilvoll genossen. Eine Besonderheit ist der 1921 Crema de Tequila. Hinter dem raffinierten 1921 Tequila Cream verbirgt sich ein Likör, bei dem Blanco-Agavenbrand mit Sahne und weiteren Zutaten wie Zucker aromatisiert wurde. Honig, Milchkaffee und Karamell kommen hier zum Vorschein. Alternativ empfehlen wir den Jose Cuervo Tequila Reserva de la Familia Anejo.
http://www.internetsiegel.net