Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Buffalo Trace

Buffalo Trace Bourbon Whiskey 700 ml - 40%
Amerika gilt als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es wurde damals vor allem mit Indianern und Cowboys, weiten Prärien und Pionieren in Verbindung gebracht. Auch die mächtigen Bisons galten als ein natürliches Wahrzeichen des Kontinents. Sie leihen ihren Namen so manchem neuzeitlichen Produkt, darunter auch dem legendären Buffalo Trace, einem Whiskey aus Kentucky. Dieser zählt nicht unbedingt zu den berühmtesten Bourbons, die es auf dem internationalen Markt zu kaufen gibt, dafür bietet er aber ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen Genuss, den man so schnell nicht mehr vergisst. Der Buffalo Trace Bourbon überzeugt schon, bevor er überhaupt seine Flasche verlässt. Er schimmert in einem leuchtenden Bernsteinton, der je nach Lichteinfall rötliche oder goldene Einschläge aufweist. In seiner traditionell und unaufdringlich gehaltenen 0,7-l-Flasche kommt er gut zur Geltung. Öffnet man die Flasche schließlich, so entfaltet sich das angenehme Aroma des Bourbons und macht Lust auf mehr. Er duftet weniger aufdringlich als so manch andere Bourbons, aber dennoch anregend. Süße Noten dominieren, ergänzt durch etwas Würze und einen erfreulich blumigen Unterton. Was das Aroma des Buffalo Trace verspricht, das hält auch sein Geschmack. Er wartet mit würzigen und ganz leicht rauchigen Noten auf und wirkt vom ersten bis zum letzten Schluck authentisch. Getreide und ein Hauch von Vanille und Eichenholz leiten in den Abgang über, der von mittlerer Dauer und Intensität ist. Insgesamt präsentiert sich der Buffalo Trace als weich, angenehm und doch kräftig. Er geht in keinem Longdrink oder Cocktail unter und macht für sich allein genossen einen guten Eindruck. Sein alkoholischer Trinkgehalt liegt bei nicht unüblichen 45 % vol. Trinkt man diesen Bourbon mit einem Schuss Wasser, wirkt er sogar noch weicher in Aroma, Geschmack und Nachklang. Genießt man ihn hingegen mit Eis, so entfaltet er etwas mehr Würze und wirkt frischer. Dieser in Kentucky nach alt bewährten Herstellungsmethoden und Rezepturen gefertigte Whiskey kann sich sehen lassen und verdient sich daher seinen Platz in unserem Spirituosen-Angebot.

Inhalt: 0.7 Liter (31,03 €* / 1 Liter)

21,72 €*
Buffalo Trace Bourbon Whiskey Maxi 1000 ml - 45%
Die in Kentucky ansässige Buffalo Trace Distillery erkannte bereits im 19. Jahrhundert die Beliebtheit der Single Malt Whiskeys in Amerika. Das Unternehmen machte es sich zur Aufgabe, fein-würzige Bourbons mit dem für die USA typischen Roggengeschmack zu kreieren. Im Laufe der Zeit avancierte es zu einer der weltweit meistgefeierten Bourbon-Destillerien. Das Aushängeschild der Brennerei ist der Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon Whiskey. Maximaler Genuss: Bourbon Whiskey in der Ein-Liter-Flasche Benannt nach den Zugwegen der Büffel, zeichnet sich der Buffalo Trace Bourbon Whiskey durch einen kräftig-würzigen Geschmack aus. Als Brennerei für Bourbon Whiskey experimentierte Buffalo Trace mit mehreren Maischemischungen. Der 1992 kreierte Bourbon Buffalo Trace besteht zum Großteil aus destilliertem Roggen. Süßer Mais und gemälzte Gerste verleihen ihm eine filigrane Nuance. Beim Aroma des Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon Whiskeys dominieren fruchtig-süße Eindrücke. Ein Hauch von Rohrzucker und vielschichtige Gewürze entfalten ihren Duft. Dieser verbindet sich mit einer exotischen Komposition aus Minze und Vanille. Den Geschmack bestimmen fein-herbe Komponenten, die an Pfeffer erinnern. An den Gaumen schmiegt sich ein Anklang von Melasse, der dem Bourbon die Schärfe nimmt. Der lange und milde Abgang umspielt die Zunge mit dunklen Früchten und Karamell. Rauchige Noten von Eichenholz untermalen den süß-cremigen Genuss. Ein frisch-fruchtiger Eindruck bleibt nach jedem Schluck im Mund zurück. Er erinnert an dunkle Früchte, gepaart mit Minze und Anis. Den aromatischen Bourbon erhalten Genießer in einer Maxiflasche, die einen Liter fasst. Durch ihr stilvolles Design eignet sie sich als hochwertiges Geschenk. Der Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon Whiskey begeistert als pures Getränk oder als Basis für ein Mischgetränk.

27,55 €*

Buffalo Trace Distillery – eine der ältesten Whiskeybrennereien in den USA

Die Buffalo Trace Distillery befindet sich im US-Bundesstaat Kentucky, in der Stadt Frankfort. Sie gehört zur in New Orleans ansässigen Sazerac Company und macht sich mit herausragenden Whiskeykreationen einen Namen. Für sich beansprucht Buffalo Trace, in den Vereinigten Staaten die Brennerei, die am längsten durchgängig in Betrieb ist, zu sein. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine große Bandbreite hochkarätiger Spirituosen aus. Im Laufe der Firmengeschichte sammelte es die weltweit meisten Auszeichnungen. Im Jahr 2013 fand die Ernennung der Buffalo Trace Distillery zur National Historic Landmark statt.

Buffalo Trace blickt auf eine aufregende Geschichte zurück

Den Grundstein für die Brennerei legte Colonel Edmund Haynes Taylor im Jahr 1870. Er nannte sein Unternehmen O.F.C., was für „Old Fire Copper“ steht. Nach acht Jahren erwarb George T. Stagg die Destillerie und erweiterte sie. Im Laufe der Zeit kam es zu mehreren Besitzerwechseln, wobei die Brennerei niemals stillstand. Zur Zeit der Prohibition betrieb der damalige Besitzer, Colonel Albert Blanton, sie zu medizinischen Zwecken weiter.

Im Jahr 1992 ging das Unternehmen in den Besitz der Familie Goldring über. Diese sind Eigentümer der Sazerac Company. Acht Jahre später kam es zur Umbenennung in die Buffalo Trace Destillery. Gleichzeitig entstand die neue Vorzeigemarke der Brennerei: Buffalo Trace. Inzwischen widmet sich die Firma seit über 200 Jahren der Produktion feiner Bourbon Whiskeys.

Sie wahrt bei der Herstellung die Tradition, ohne sich vor Veränderungen zu scheuen. Mit diesem Konzept etablierte sich Buffalo Trace als einer der weltweit bekanntesten Spirituosenhersteller.

Die berühmten Marken der Buffalo Trace Brennerei

Die Destillerie besitzt ein Brennhaus mit vier Stockwerken. Dadurch arbeitet das Unternehmen mit einer hohen Destillationskolonne. Sie weist eine Kapazität von 60.000 Gallonen auf. Das entspricht einem Wert von 227.100 Litern. Um den hochqualitativen Whiskey zu produzieren, mischt Buffalo Trace eine Maische aus Getreide und frischem Wasser. Diese kocht bei 240 Grad Celsius unter hohem Druck.

Das Kochen des süßen Maises und des geschmacksintensiven Roggens findet separat statt. Anschließend mischt die Brennerei beide Getreidesorten und fügt die gemälzte Gerste hinzu. Sie arbeitet mit einem großen Maischekocher, der eine Kapazität von mehr als 38.000 Litern aufweist. Für Small Batch Whiskeys wie den Blaton’s besitzt das Unternehmen einen kleineren Kocher.

Buffalo Trace stellt eine Reihe namhafter Whiskeymarken her. Zu ihnen zählen neben der Hausmarke:

  • Blaton’s Single Barrel,
  • Sazerac Rye,
  • Ancient Age,
  • Antique Collection,
  • George T. Stagg oder
  • Eagle Rare.

Ebenso produziert die Brennerei Marken wie W.L. Weller oder Van Winkle in der Hauptstadt Kentuckys. Für die unterschiedlichen Kreationen nutzt sie drei Maischerezepte.

Kräftig-würzige Bourbons begründen den Erfolg des Herstellers

Zu den edlen Tropfen aus der Buffalo Trace Destillery gehört der Rye Bourbon. Er zeichnet sich durch seinen kräftigen Geschmack mit einer süßen Maisnote aus. In diese Kategorie fällt der Bourbon Buffalo Trace. Als Small Batch gefertigt, lagert er über einen Zeitraum von acht Jahren. Seine ausgewogenen Aromen bringen süße und würzige Komponenten in Einklang.

Die Brennerei ersetzt den für nordamerikanische Whiskeys typischen Roggen beim Wheat Bourbon durch Weizen. Dadurch erhält das Getränk einen süßen, weichen Geschmack. Zu den berühmten Marken dieser Kreation zählt W.L. Weller. Er reift sieben Jahre in Eichenfässern. Der goldbraune Whiskey duftet nach rauchigem Holz. Auf der Zunge entfalten sich Aromen von Butterscotch, Honig und Karamell.

Ebenso entstehen in der Destillerie Straight Rye Whiskeys. Die bekannteste Rye-Marke bildet der Sazerac Straight Rye. Dessen Geschichte reicht bis nach Louisiana im 19. Jahrhundert zurück. Er reift für sechs bis sieben Jahre und bildet dadurch einen intensiven Geschmack aus. Er verwöhnt die Sinne mit einem Anklang süßer Vanille und Klee. Frische Zitrone mischt sich mit einem Hauch Pfeffer. Den Abgang dominiert ein Schimmer Lakritz.

Die kräftig-würzige Spirituose erhielt durch ihre hohe Qualität im Laufe der Zeit zahlreiche Auszeichnungen. Beispielsweise sicherte sie sich im Jahr 2015 Doppel-Gold bei der World Spirits Competition in San Francisco.

http://www.internetsiegel.net