Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Caligo

Derzeit nicht lieferbar
Caligo 1720 Handcrafted Dry Gin 500 ml - 42%
Denken Kenner an einen klassischen Dry Gin, schwebt ihnen ein scharfer, trockener Geschmack vor. Obgleich der Caligo 1720 ebenfalls eine intensive Schärfe auf der Zunge hinterlässt, prägt ihn eine exotische Nuance. Der Geschmack von frischer Mango löst das Wacholderaroma ab. Durch das Zusammenspiel aus fruchtiger Lebensfreude und kräftiger Eleganz fasziniert der Caligo Gin Einsteiger und erfahrene Genießer gleichermaßen. Gin Caligo 1720 – eine Hommage an den Piraten Calico Jack Der Caligo Gin zeichnet sich durch seine außergewöhnlichen Botanicals aus. Neben Wacholder und der frischen Mango prägt ein Hauch Salzwasser seinen Geschmack. Dieses symbolisiert die Meere, auf denen Kapitän John Rackham segelte. Zusammen mit seiner Geliebten Anne Bonny gehört er zu den berühmtesten und berüchtigsten Freibeutern der Karibik. Calico Jack liebte das Meer und Mangos. Daher verwundert es nicht, dass ein Gin, den die Brennerei Yes We Can Getränke GmbH in Erinnerung an ihn kreierte, beides kombiniert. In der geschmacksintensiven Delikatesse beginnen die Südfrucht und der wilde Wacholder ein sinnliches Zusammenspiel. Bereits der angenehme Duft kitzelt die Nase mit gleichermaßen fruchtiger und würziger Leidenschaft. Geschmacklich erinnert der Caligo Gin aufgrund der alkoholischen Schärfe an einen Navy Strenght Gin. Sobald er auf die Zunge trifft, breitet sich eine intensive Würze im Mund aus. Die sanfte Süße der Mango mildert diesen Eindruck ab. Darunter mischt sich ein salziger Anklang. Aufgrund dieser Zusammenstellung empfiehlt sich der Gin Caligo 1720 als purer Genuss. Alternativ genießen Feinschmecker ihn in Kombination mit Tonic Water. Vorzugsweise trinken Kenner den Caligo Gin auf Eis. Alternativ kühlen sie das Getränk mit gefrorener Mango. In jeder Kombination bleibt der unvergleichliche Geschmack kräftig, scharf und authentisch.

Inhalt: 0.5 Liter (71,62 €* / 1 Liter)

35,81 €*
Derzeit nicht lieferbar
Caligo 1720 Handcrafted Mango Likör 500 ml - 26%
Der süß-sinnliche Geschmack der Mango steht für karibische Leidenschaft. Für Genießer, die das Aroma im Zusammenspiel mit alkoholischer Schärfe bevorzugen, empfiehlt sich der Likör der Marke Caligo 1720. Der Handcrafted Mango Liqueur fasziniert die Sinne mit seiner fulminanten Süße. Er trägt die Abenteuerlust, die Liebe zur Freiheit und die Erinnerung an einen der berühmtesten Piraten der Karibik in sich. Caligo 1720 Likör – die Lieblingsfrucht von Jack Rackham in neuem Gewand Die Marke Caligo 1720 von der Yes We Can Getränke GmbH widmet ihre Spirituosen dem Piraten Jack Rackham. Als Calico Jack befuhr er im frühen 18. Jahrhundert die karibische See und ging auf Beutezug, bis er 1720 am Galgen starb. Der Freibeuter der Meere war berüchtigt für seine Liebe zu schönen Frauen und zu Mangos. Als Hommage an ihn kreierte die Brennerei den Caligo Mango Likör. Dieser bringt die süßen und säuerlichen Akzente der exotischen Frucht harmonisch zur Geltung. Seine goldene Farbe erinnert an sonnengeküsste Mangos und den karibischen Sonnenaufgang. Stilecht füllen die Hersteller den edlen Tropfen in einer Apothekerflasche, die einer „Piratenbuddel“ ähnelt, ab. Auf deren Vorderseite prangt ein Etikett im Stil einer alten Schatzkarte. Darauf sehen die Käufer einen Totenschädel mit Kapitänshut und krausem Bart. Blüten und Flamingos rund um den Totenkopf, der vermutlich Calico Jack gehören soll, symbolisieren das karibische Flair. Aufgrund des Flaschendesigns und des raffinierten Geschmacks verströmt der Caligo Likör Freiheitsliebe und Abenteuerlust. Passend dazu haftet ihm laut Etikett „the taste of liberty“ an. Ein Schiff, ein Wal und ein Seekompass komplettieren die Gestaltung der Flasche. Obgleich diese aufgrund dieser „Pirateninsignien“ altehrwürdig aussieht, beeindruckt der Caligo 1720 Likör durch einen neuen, frischen Charakter. Durch seine Authentizität und überraschende Nuancen verwöhnt er traditionsbewusste Genießer ebenso wie den modernen Gaumen. Vorzugsweise trinken Feinschmecker den Likör Caligo Mango gekühlt.

Inhalt: 0.5 Liter (50,98 €* / 1 Liter)

25,49 €*

Caligo 1720 – Dry Gin mit dem Herzen eines Piraten

Suchen Genießer nach einem Dry Gin, der die Frische der Karibik in sich trägt, kommt der Caligo 1720 als unvergessliches Geschmackserlebnis infrage. Dieser entstand als Hommage an den Piratenkapitän „Calico Jack“, der im frühen 18. Jahrhundert die karibische See unsicher machte. 1720 ereilte ihn auf Jamaika der Tod durch den Strang. Obgleich der Pirat kein rühmliches Ende nahm, fasziniert seine Geschichte Experimentierfreudige und Freidenker bis heute. Der Gin Caligo 1720 trägt den Geschmack von Abenteuerlust in sich. Neben der kräftigen Wacholdernote erobert die Frische von Mango die Zunge.

Ein Gin, der die Seefahrt und die Freiheit feiert

Der berühmte Pirat Jack Rackham entdeckte bereits in jungen Jahren seine Liebe zur See und zu schönen Frauen. Seinen Rang als Kapitän erhielt er im Zuge einer Meuterei. Fortan verbreitete er in der Karibik unter dem Namen Calico Jack Furcht und Schrecken. Vermutlich erhielt er seinen „Piratennamen“ aufgrund der farbenfrohen Kalikokleidung, die er trug. Ebenso war der Pirat für seine Versessenheit auf Mangos bekannt.

Die Mango verleiht dem Gin Caligo 1720 seine außergewöhnliche Nuance. Neben der Frische der exotischen Frucht besticht der edle Tropfen mit dem intensiven Wacholdergeschmack. Eine erste Version dieser Kombination soll bereits die Piratin Anne Bonny probiert haben. Nachdem ihr Mann Calico Jack starb, siedelte sie sich in Nordamerika an. Bis ins hohe Alter baute sie in ihrem Garten Wacholder und Mangos an, um das wilde Europa mit der sonnigen Karibik zu vereinen.

Heute produziert eine Brennerei aus Bayern den Gin Caligo 1720, in dem beide Facetten harmonisch zueinanderfinden. Die Yes We Can Getränke GmbH setzt bei der Spezialität auf Minimalismus. Obgleich sich in ihr wenige Botanicals mischen, entsteht ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die Aromen frischer Mango und wilden Wacholders kitzeln Nase und Gaumen. Darunter mischt sich eine leichte Meeresbrise. Die salzige Note steht für die See, die Calico Jack liebte. Alternativ sind es die Tränen, die Anne Bonny nach dem Tod ihres Liebsten vergoss.

Zwei Spezialitäten der Marke Caligo 1720 faszinieren Feinschmecker

Die bekannteste Spirituose der Marke ist der außergewöhnliche Gin, der in einer ebenso ungewöhnlichen Flasche daherkommt. Die Hersteller füllen den Dry Gin in einer antik anmutenden Apothekerflasche ab. Sie ähnelt der „Buddel“ eines Piraten. Ebenso zeigt sich das Label ganz im Sinn der Freibeuter der Meere. Im Stil einer alten Schatzkarte gestaltet, präsentiert das Etikett einen Totenschädel mit Bart und Piratenhut. Flamingos und blühende Blumen symbolisieren die Karibik.

Auf dem Etikett findet sich der Hinweis „good pirates die young“, der auf den frühen Tod von Calico Jack deutet. Stilecht verschließt ein Korken die braune Apothekerflasche. Sobald Genießer diese öffnen, strömt ihnen ein facettenreicher Duft entgegen. In diesem umspielt eine frisch-fruchtige Nuance den klassischen Wohlgeruch des Gins. Dieses Zusammenspiel aus Süße und Würze weckt die Lust auf mehr.

Die Hersteller raten dazu, den Gin Caligo 1720 zusammen „mit der Crew“ zu genießen. Alternativ gönnen sich Feinschmecker allein oder zu zweit einen Schluck der Spezialität. Aufgrund der aromatischen Vielfalt schmeckt diese pur oder als Basis für Cocktails und Longdrinks. In einem Gin Tonic kommt die fruchtige Seite der Delikatesse zur Geltung.

Der edle Tropfen zeichnet sich zunächst durch einen scharfen Eindruck aus. Die kräftige Würze des Wacholders breitet sich im Mund aus. Sie weicht der milden Süße der Mango. Obgleich der fruchtige Hauch den intensiven Charakter des Gins abmildert, bleibt die alkoholische Schärfe lange Zeit auf der Zunge. Aufgrund dieser fulminanten Eindrücke erinnert der Caligo 1720 an einen Navy Strength Gin.

Um die faszinierende Köstlichkeit zu kühlen, empfiehlt sich die Zugabe kleiner Stücke gefrorener Mango. Alternative genießen Kenner den Dry Gin auf Eis. Beide Varianten nehmen auf den Geschmack keinen Einfluss. Dieser bleibt kräftig, scharf und authentisch. Neben dem außergewöhnlichen Gin produziert die Yes We Can Getränke GmbH einen Caligo Likör mit Mango. Mild und gleichzeitig unverwechselbar weckt dieser die Geschmacksnerven mit dem Geschmack nach Exotik, Abenteuerlust und Freiheit.

http://www.internetsiegel.net