Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Fireball

Fireball Zimt Whisky Likör 700 ml - 33%
Trägt ein auf Whisky basierender Likör den Namen Fireball, erwarten Genießer eine Geschmacksexplosion. Mit dieser brilliert der ursprünglich aus Kanada stammende Cinnamon Likör. In ihm treffen gut gereifter Whisky, würziges Zimtaroma und eine sanfte Süße aufeinander. Heiß und scharf wie die Hölle entfaltet sich das außergewöhnliche Geschmacksprofil im Mund. Aufgrund seines Facettenreichtums und der besonderen Komponenten zählt der Fireball Likör zu den beliebten Spirituosen der USA. Ungeheuerlich gut: Fireball Likör erobert die Sinne Das Fireball-Rezept befindet sich seit 1989 im Besitz der in Louisiana ansässigen Sazerac Company. Davor entstand die würzige Delikatesse in Kanada. Der Legende nach führte der kälteste Winter im hohen Norden zur Erfindung des feurigen Genusses. Passend zu dessen beinahe dämonischer Intensität prangt auf dem Label des Whisky-Zimt-Likörs eine höllische Gestalt. Das Ungeheuer wirkt wie eine Mischung aus Drache und Mensch. Während es scheinbar in wilder Raserei springt, speit es Feuer. Auch das gelbliche Flaschenetikett wirkt „angekokelt“ und spiegelt die feurige Leidenschaft des Fireball-Likörs damit optisch wider. Der Whisky-Zimt-Likör glänzt in der Flasche in einem hellen Bernsteinton. Rotgoldene Reflexe, die an Funken erinnern, glitzern in dem edlen Tropfen. Neben seiner höllisch guten Optik überzeugt dieser mit seinem olfaktorischen Eindruck. Sobald Genießer den Verschluss öffnen, entströmt der Flasche ein üppiger Duft. Zu der sinnlichen Schwere eines guten Whiskys gesellt sich der würzige Hauch von Zimt. Ein zarter Unterton erinnert an Pinienholz. Ebenfalls kitzelt eine süßliche Nuance die Nase. Ebenso intensiv und komplex wie der Wohlgeruch zeigt sich der Geschmack des Fireball Likörs. Das warm-würzige Aroma von Zimt dominiert den Genuss. Mit einer unverkennbaren Schärfe bahnt es sich seinen Weg bis zum Gaumen. Hier entfaltet es sich zusammen mit einer süßen Komponente, welche die Gewürznoten unterstreicht. Insgesamt erwartet die Feinschmecker ein fulminantes Erlebnis für die Sinne. Der Cinnamon Likör verabschiedet sich mit einem lang anhaltenden Finish. In diesem übernimmt erneut das Zimtaroma die Oberhand. Wie ein feuriger Kuss bleibt die Spezialität auf den Lippen zurück. Hauptsächlich trinken Genießer sie als Shot. Alternativ mischen sie den Fireball Likör in einen intensiv-würzigen Cocktail. Für den „Dragon’s Blood“ brauchen sie neben der Delikatesse Grenadine und Cranberrysaft. In einem Tumbler servieren sie den Drink auf Eis.

Inhalt: 0.7 Liter (22,10 €* / 1 Liter)

15,47 €*

Fireball Likör – der würzige Genuss aus Kanada

Der Name Fireball erinnert an Kraft und Leidenschaft. Damit passt er zu dem intensiven Whisky-Zimt-Likör, der in den 1980er-Jahren in Kanada entstand. Laut einer Legende führte ein eiskalter Winter dazu, dass Barkeeper die Spezialität populär machten. Sie gaben das Fireball-Rezept von Bar zu Bar weiter, sodass es sich im ganzen Land verbreitete. Schließlich gelangte es in die USA und traf dort auf großes Interesse. Zunächst war der Fireball Likör nur auf dem nordamerikanischen Kontinent bekannt. Im Laufe der Zeit lernten ihn Feinschmecker aus dem Rest der Welt kennen und schätzen.

Wie aus einem frostigen Winter eine feurige Köstlichkeit entstand

Mit seinem feurig-würzigen Geschmack wärmt der Whisky-Zimt-Likör von innen. Herrschen draußen Minusgrade, empfiehlt sich die Spezialität als kulinarisches Hilfsmittel gegen die Kälte. Sie besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus hochwertigem Whisky, einem scharfen Zimtaroma und einer weichen Süße. Hergestellt von der Sazerac Company, zählt der Fireball Likör seit 2018 in den USA zu den meistverkauften Whiskymarken.

Als die Delikatesse auf den Markt kam, reihte sie sich in eine breite Auswahl aromatisierter Schnäpse ein. Diese kreierte der Mitte der 1980er-Jahre in Montréal ansässige Mischkonzern Seagram. Seit dem Jahr 1989 befindet sich das Fireball-Rezept im Besitz der Sazerac Company, einem 1850 gegründeten Spirituosenhersteller aus Louisiana. Unter dessen Flagge vereinen sich mehr als 450 Marken, darunter:

  • Buffalo Trace,
  • H. Taylor,
  • Van Winkle,
  • 1792 und
  • Eagle Rare.

Zunächst vermarktete der Anbieter den Whisky-Zimt-Likör unter dem Namen „Dr. McGillicuddy's Fireball Whisky“. Dieser geht auf einen Arzt aus dem frühen 19. Jahrhundert zurück. Dr. Aloysius Percival McGillicuddy soll einer Legende nach als „der Schussarzt“ Bekanntheit erlangt haben. 2007 änderte die Sazerac Company die Bezeichnung des Getränks in „Fireball Cinnamon Whisky“.

Popularität gewann die Marke vorwiegend in den Jahren zwischen 2011 und 2013. Durch eine gezielte Social-Media-Kampagne und Mundpropaganda weckte er das Interesse zahlreicher Genießer. Die Anzahl der Barkeeper, die den Fireball Likör in ihr Sortiment aufnahmen, stieg stetig an. Dadurch verzeichnete Fireball innerhalb von drei Jahren einen Umsatzanstieg von beinahe 60 Millionen US-Dollar. Bereits im Jahr 2013 gehörte die Spezialität zu den zehn beliebtesten Spirituosen in den Vereinigten Staaten.

Weitere drei Jahre später überstieg die Bekanntheit des Fireball Likörs jene des Kräuterlikörs Jägermeister. Das machte Fireball in den USA zum meistverkauften Likör. Im Laufe der Zeit sicherte sich der Whisky-Zimt-Likör eine Reihe renommierter Auszeichnungen. Im Jahr 2014 gewann er die Bronzemedaille des San Francisco World Spirits Competition.

Fireball Whisky – schmeckt wie der Himmel und brennt wie die Hölle

Der bernsteinfarbene Fireball Cinnamon Likör zeichnet sich durch seinen einzigartigen Geschmack aus. Öffnen Genießer die klassisch designte Flasche mit dem originellen Etikett, erleben sie einen aromatischen Rausch. Der Duft, der dem Flaschenhals entsteigt, trägt würzige und süße Nuancen in sich. Neben dem kräftigen Wohlgeruch des Whiskys steigt Kennern der warme Anklang von Zimt in die Nase. Aus dem Zusammenspiel ergibt sich ein reichhaltiger und leidenschaftlicher Sinneseindruck.

Dieser deutet bereits auf den kraftvollen Geschmack hin, den der Fireball Likör mit sich bringt. Nehmen Feinschmecker einen Schluck der Köstlichkeit, erobert eine wuchtige Wärme ihren Mund. Wie ein glühender Kuss bleibt der Cinnamon Likör auf den Lippen zurück. Auf der Zunge streckt sich ein intensives Zimtaroma aus. Darunter kitzelt eine dezente Grundnote, die an frisches Pinienholz erinnert, die Geschmacksknospen. Eine cremige Süße schmiegt sich weich und verführerisch an den Gaumen.

Obgleich der Fireball Likör sanfte Töne in sich trägt, dominiert eine scharfe Würze das Geschmackserlebnis. Nach dem feurigen Genuss bahnt sich ein sinnlicher und lang anhaltender Abgang an. Eine kraftvolle Spur von Zimt hinterlässt in der Kehle eine geschmacksintensive Note. Über allem schwebt die unerschütterliche Kraft eines gut gereiften kanadischen Whiskys.

Seinen außergewöhnlichen Geschmacksreichtum erhält der als Shot getrunkene Fireball Likör durch seine geheime Gewürzmischung. Dank ihr vereint er in sich scharfe, zarte und süße Nuancen. Daraus ergibt sich eine Köstlichkeit voll Kraft und Komplexität. Passend zu seiner beinahe dämonischen Schärfe ziert ein feuerspeiendes Ungeheuer das Etikett der Spezialität. Es ähnelt einer Mischung aus Mensch und Drache, die in wilder Raserei umherspringt. Das Label entwarf Ross Sutherland.

http://www.internetsiegel.net