Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Grahams

Nur 3 auf Lager!
Graham's Tawny Port 20 Jahre 750 ml - 20%
Lang gereifter Portwein kann ein Gedicht sein. Man nehme nur einmal den vorbildlichen Graham's Tawny Port 20 Jahre, der nicht nur von hoher Qualität zeugt, sondern auch einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Verantwortlich für diesen Tawny Port mit der lohfarbenen Optik waren die beiden Winzer Peter Symington und Charles Symington, die als Vater-und-Sohn-Duo schon so manches Highlight veröffentlicht haben. Der Graham's Tawny Port 20 Jahre stellt ein weiteres Kunstwerk der Familie dar, für das es von Wine Enthusiast, Wine Spectator, Jamie Goode und CellarTracker je über 90 Punkte gab. Der aufgespritete Wein aus dem Douro-Tal ist zudem ein Medaillengewinner bei Wettbewerben wie der International Wine Challenge.   Für den Graham's Tawny Port 20 Jahre spricht, dass er weder zu viel noch zu wenig zu bieten hat. Seine lange Lagerung hat ihn auf wundervolle Weise veredelt. Nüsse und Früchte dominieren sowohl im Aroma als auch im Geschmack. Eine leichte Bitterkeit wird durch eine dezente Süße ausgeglichen. Der Portwein rinnt glatt und harmonisch die Kehle hinunter. Auch sein langer Abgang ist von Eleganz geprägt. Wie die Produkte von Frernando de Castilla mag es der Tawny Port von Grahams, wenn man ihn bei einer Trinktemperatur von 12 bis 15 C trinkt – gern zu Obstkuchen, Früchten, Nachspeisen wie Crème brûlée oder Eis.

Inhalt: 0.75 Liter (68,17 €* / 1 Liter)

51,13 €*

Grahams Portwein – Familientradition aus dem Douro-Tal

 

Hinter dem Namen Graham’s Port verbirgt sich ein Portweinhaus, das auf eine lange Tradition zurückblickt. Seine Wurzeln reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Von damals bis heute beeindruckt der aromatische Portwein aus dem Douro-Tal mit seinem geschmacklichen Facettenreichtum. Aufgrund der hohen Qualität seiner Spezialitäten zählt das Weingut zur Weltspitze im Portweingeschäft.

Zu den Delikatessen der Marke gehören Tawnies, die mit ihrer aromatischen Reife überzeugen. Den Graham’s LBV genießen unerfahrene Feinschmecker und Kenner gleichermaßen. In Großbritannien gilt er als einer der meistverkauften Ports. Graham’s Port gehört inzwischen zum portugiesischen Unternehmen Symington Family Estate.

 

Graham’s – vom Textilhandel zum Portwein

Die schottischen Auswanderer John und William Graham siedelten sich Anfang des 19. Jahrhunderts im Nordwesten Portugals an. In Porto gründeten sie ein Unternehmen für den Textilhandel. Die Familie Graham verfolgte damals bereits weitreichende Geschäftsinteressen. Sie pflegte Kontakte nach Übersee und galt als „einer der Handelsfürsten Großbritanniens“. Daher verwundert es nicht, dass die Brüder Graham zahlreiche Geschäfte abschlossen.

Im Jahr 1820 konnte ein Geschäftspartner seiner Zahlungsverpflichtung jedoch nicht nachkommen. Als Bezahlung nahmen die Brüder 27 Portweinfässer entgegen. Dieses Ereignis legte den Grundstein für ihr Interesse an hochwertigem Port. Fortan widmete sich die Familie Graham der Herstellung edler Portweine. Ihr Ziel bestand darin, die besten Spezialitäten aus dem Douro-Tal zu kreieren.

Das war die Geburtsstunde des Hauses Graham’s Port. Im Jahr 1890 kaufte das Unternehmen als einer der ersten Portweinhersteller eigene Weinberge im Douro-Tal. Gegenwärtig zählt Graham’s in Bezug auf Weinbereitungstechniken zu den Spitzenreitern auf dem Markt. Fünf Cousins der Familie Symington teilen sich inzwischen die Verantwortung für den Betrieb.

 

Wie entsteht der Grahams Portwein?

Bei der Mehrzahl ihrer Portweine setzt die Marke Graham’s auf die altbewährte Herstellungsmethode. Bei den hochwertigen Weinen unterbricht der Master Distiller die Gärung des Traubenmosts. Das geschieht durch die Zugabe eines klaren Brandys. Dieser Traubenbranntwein heißt „Aguardente“. Aufgrund dieses Verfahrens behält der Wein einen Großteil seines Zuckergehalts. Das verleiht ihm den charakteristischen süßen Geschmack.

Die Grundlage für den Portwein bilden edle Trauben aus dem Douro-Tal. Das Unternehmen besitzt fünf bergige Weinberge, auf denen die Reben wachsen. Sie erstrecken sich über verschiedene Teile des Anbaugebiets. Jede dieser Regionen weist die höchste Klassifizierung auf.

Zwischen den einzelnen Weinbergen achten die Hersteller der Marke Graham’s auf den Erhalt der ursprünglichen Flora und Fauna. Diese Artenvielfalt trägt ihrer Ansicht nach zur einzigartigen Charakteristik ihrer Portweine bei.

Nach der Traubenernte stellt das Weingut viele der Ports auf traditionelle Weise her. Das geschieht in flachen, steinernen Tretbecken, die den Namen Lagares tragen. Neben den altbewährten Lagarentanks arbeitet die Marke mit einer modernen Alternative zum Treten der Trauben. Diese innovativen Lagares gelten als Meilenstein der Weinherstellung. Mehrere Portweine, die das Unternehmen mit diesem Verfahren herstellte, gewannen in den letzten Jahren renommierte Preise.

 

Welche Weine bietet Graham’s Port an?

Das Haus Graham’s Port fasziniert Feinschmecker mit einer breiten Auswahl an Portwein. Zu den fassgereiften Delikatessen zählen:

  • White Port,
  • Fine Ruby,
  • Fine Tawny,
  • LBV,
  • Six Grapes und
  • Natura Reserve.

Neben zwei Kreationen aus der Blend-Series und Aged Tawnies bietet Graham’s die „Lodge Edition“ an. Steht Kennern der Sinn nach einem traditionsreichen Genuss, probieren sie den Portwein „Ne Oublie“. Die edlen fassgereiften Spezialitäten zeugen von einem kraftvollen Aroma. Komplexität und eine harmonische aromatische Vielfalt bestimmen ihren Charakter.

Daneben stammen aus dem Hause Graham flaschengereifte Portweine. Als junger Port mit einem frisch-fruchtigen Geschmack kommt der „Crusted Port“ infrage. Ihn genießen Gourmets bei einer Trinktemperatur zwischen zwölf und 16 Grad Celsius. Intensiv und gehaltvoll schmecken die Vertreter der „Graham's Malvedos Vintage Ports“. In Kombination mit Schokolade und süßen Desserts kommt ihre weiche Textur gut zur Geltung.

Ebenfalls finden Kenner bei Graham’s eine große Auswahl an Vintage Port. Dieser zeichnet sich durch seine außergewöhnlichen Facetten, die Geschmackstiefe und das intensive Bouquet aus.

http://www.internetsiegel.net