Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Kilbeggan

Kilbeggan Finest Irish Whiskey 700 ml - 40%
In der irischen Ortschaft Kilbeggan hat die Locke's Distillery ihren Standort. Die Destillerie gehört zur Cooley Distillery und stellt die Marke Kilbeggan her. Die Cooley Distillery ist die einzige Brennerei in Irland, die sich noch in irischem Besitz befindet. Für den Kilbeggan Finest Irish Whiskey verwendet das Unternehmen ausgesuchte Gerste und reines Wasser. Nach einer in Irland üblichen dreifachen Destillation beginnt die Ruhephase der Destillate in ausgesuchten Eichenfässern, eine Phase, die der Masterblender überwacht. Die Destillerie, deren Gründung auf das Jahr 1757 zurückgeht, produziert den Whiskey in traditioneller Art und Weise. Der bernsteinfarbene Kilbeggan Finest Irish Whiskey verführt die Nase mit einem Aroma, das einem Feuerwerk gleicht. Fruchtige Noten eines Korbes gefüllt mit exotischen Früchten, reif und duftend erfüllen den Raum. Facetten von Zitrusfrucht verbinden sich mit den süßen Anklängen von Vanille und fügen sich in das Notenspiel harmonisch ein, das holzige Untertöne vervollständigen und Akzente setzen. Der Gaumen begrüßt eine Sinfonie, die seidige, sanfte und verführerische Töne von Toffee entlässt. Klänge, würzig und ein wenig scharf ergänzen die Komposition und lassen sie in ein langes Finish gleiten. Eine angenehme Süße mit Vanilletönen, begleitet von holzigen Elementen nehmen cremig und süß Abschied vom Gaumen. Dieser wunderbare Whiskey verleugnet seine irische Herkunft nicht. Pur überzeugt der Kilbeggan Finest Irish Whiskey durch seinen unverwechselbaren Stil sowie seiner charakterlichen Stärke. Pur entfaltet der köstliche Tropfen sein ausgezeichnetes Aroma, das auch auf Eis oder verdünnt mit Tonic seine Kraft ausspielt. Davon konnte sich ebenfalls Jim Murray überzeugen, der dem irischen Whiskey von 100 möglichen Punkten 86 in seiner Whisky Bible 2011 gab. Der edle Tropfen ist als Mixgetränk zu schade. Er stellt dennoch eine perfekte Basis für umwerfende Cocktails dar. Mit seinem Alkoholgehalt von 40 % vol. bietet sich der Whiskey zum Verfeinern exquisiter Longdrinks an. In einer formschönen 700-ml-Flasche abgefüllt, ist er eine nette Geschenkidee, insbesondere für Einsteiger in die Welt des irischen Whiskeys. Wir haben für Sie in unserem Shop den Kilbeggan Whiskey sowie weitere irische und schottische Köstlichkeiten.

Inhalt: 0.7 Liter (22,37 €* / 1 Liter)

15,66 €*
Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey 700 ml - 43%
Wer meint, junge Whiskys begännen bei einem Reifegrad von 12 Jahren, der irrt sich. Zwar ist dies das am häufigsten gewählte Alter für Whisky auf dem Einstiegslevel oder für den Klassiker mit hohen Verkaufszahlen, doch der Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey beweist, dass auch jüngere Abfüllungen viel zu bieten haben. Der nicht einmal ein Jahrzehnt gereifte Irish Whiskey aus dem Hause Kilbeggan weiß von sich einzunehmen, ohne sich aufzudrängen oder über die Stränge zu schlagen. Kennzeichnend für den Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey aus Irland ist sein Mix aus jugendlichem Elan und erstaunlicher Komplexität. Der vortreffliche, mehrfach prämierte Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey offenbart so viele Nuancen, dass man meinen könnte, er habe rund zwei Jahrzehnte lang lagern dürfen. Im Aroma trifft man auf Frühstückszerealien mit Honig, Vanille und ein wenig Karamell. Diesen süßen Noten schließt sich säuerliche Zitrusfrucht an. Auch Tropenfrüchte und Bananen schwingen mit. Dabei ist das Aroma leicht und reich. Eiche leitet in den weichen Geschmack mit Holz und Vanillesüße über. Gewürze und Menthol verleihen dem Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey mehr Charakter und Aussagekraft, Kokosnuss und Eis mehr erfrischendes Charisma und Exotik. Das interessante Finish des Whiskys aus der irischen Produktion ist von Milchschokolade, einer Winzigkeit von Salz, Nuss und Ahornsirup geprägt. Sucht man nach einem Genuss, der noch lange angenehm in Erinnerung bleibt und speziell den süßen Zügen eine Chance gibt, kommt man beim Kilbeggan Irish Single Grain Whiskey, dem Nachfolger des bekannten Kilbeggan 8 Jahre, auf seine Kosten. Der Irish Whiskey wird von der alten Cooley Distillery gebrannt. Nach der Destillation lagert der Single Grain Whiskey - der einst als Greenore 8 Years Old vermarktet wurde - acht Jahre lang. Der helle, facettenreiche Whisky von Beam Suntory hat viel Lob verdient und schneidet im Kilbeggan Test überraschend gut ab. Er ist der beste Beweis dafür, dass man unter zehn Jahre gereifte Whiskys auf keinen Fall unterschätzen darf.

Inhalt: 0.7 Liter (35,53 €* / 1 Liter)

24,87 €*
Von der Familie McManus im Jahr 1757 gegründet, ist die Kilbeggan Distillery die erste Brennerei, die eine Lizenz für das Herstellen von Whiskey erhielt. Die Familie Codd beteiligte sich 1794 an der Brennerei, die in den ersten Jahren ihre Kapazität verdoppelte. In den Folgejahren erhöhte der Staat seine Steuern und setzte damit viele Destillerien unter Druck, die nach und nach aufgaben. Die Steuergesetze lockerten sich erst im Jahr 1820, einem Jahr, in dem die Inhaber von Kilbeggan über Investitionen nachdachten. Die angedachten Erweiterungen fielen mit der Eröffnung eines Seitenkanals vom Canal Grande zusammen. Der Seitenkanal lieferte eine perfekte Wasserversorgung für die Destillerie, womit das Unternehmen mit dem Ausbau begann. Im Jahr 1838 trat Pater Theobald Mathew auf den Plan, der eine vollkommene Abstinenzbewegung ins Leben rief und damit die Whiskeyproduktion zum Stillstand brachte. Anfang der 1840er-Jahre war die Kilbeggan Distillery finanziell am Ende.

Zu dieser Zeit kam die Familie Locke in den Ort Kilbeggan und ließ sich dort nieder. John Locke hatte seine Erfahrungen in Tullamore und Monasterevin sammeln können und kaufte die Anteile der Familie Codd an der Kilbeggan Distillery im Jahr 1843. Von da ab begann ein Aufschwung, der sich bis 1870 vergrößerte. Die Exporte vervielfältigten sich bis zum Jahr 1900; in diesem Jahr kamen ebenfalls neue Technologien für die Whiskeyproduktion auf die Märkte. Für diese neuen Techniken war in der Destillerie kein Platz vorhanden, weshalb der Umsatz sank. John Locke begann sein Geschäft zu erweitern und suchte neue Vertriebsquellen, die sich in New York und England fanden.

In der Zeit ab 1933 waren die Töchter von John Lockes Hauptaktionäre und Direktoren der Kilbeggan Distillery. Im Jahr 1954 stellte die Brennerei die Produktion ein und schloss im Jahr 1957. John Teeling brachte 1987 die Wende mit der Gründung der Cooley Distillery. Er kaufte bekannte Marken irischer Whiskeys, unter anderem im Jahr 1988 die Marke Kilbeggan. In der Brennerei stellt die Cooley Brennerei in der Regel keinen Whiskey her, sondern verwendet die Hallen als Lagerhallen für den Alterungsprozess seiner Whiskeys. Er sanierte die Gebäude, setzte das Equipment instand und begann wieder mit der Produktion. Wir führen in unserem Shop köstliche Whiskys der Marke Kilbeggan sowie Köstlichkeiten aus dem Hause Cooley.
http://www.internetsiegel.net