Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-ZurĂĽck-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Tacama Pisco Demonio de los Andes Quebranta 700 ml - 40%

Weitere Artikel von +++ Tacama +++ ansehen

Tacama
Wein wird in westlichen Kulturen nicht erst seit Kurzem eine herzschützende und vitalisierende Wirkung zugeschrieben. Vielmehr sind die Ursprünge des Weingenusses durch den Menschen bereits in der Bibel beschrieben. Während der letzten Jahrzehnte hat sich weltweit eine ganz eigene Weinkultur entwickelt. Besonders etabliert haben sich dabei vor allen Dingen auch chilenische und peruanische Weine. Diese überzeugen mit Qualität und Geschmacksvielfalt.Das älteste Weinanbaugebiet Südamerikas, Tacama, besteht bereits seit 1540. Damals gründete ein spanischer Pionier mit dem Namen Francisco de Carabantes dieses und etablierte den Wein von Chile bis Argentinien. Mit dem protektionistisch motivierten Importverbot des spanischen Staates für peruanischen Wein im Jahr 1776 wurde schließlich die Idee des heutigen Eau de Vie, dem peruanischen oder chilenischen Weinbrand mit dem Namen Pisco geboren. Dieser verhalf dem Weinanbaugebiet Tacama zu internationalem Ansehen, da es sich bei dem Pisco um aus dem edlen Wein destillierten Weinbrand handelt.Während die Besitzer des Weinanbaugebietes über die Jahrhunderte wechselten, wuchs das Ansehen stetig mit. Winzer mit internationaler Reputation verfeinerten die Weine und brachten auch technische Innovationen zu Tacama. Im Jahr 2000 wurde das Gebiet Tacama als das Bedeutendste in Südamerika durch die renommierte Ökologin Maria Isabel Mijares bestätigt. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wurden erneut mehrere Millionen US-Dollar in technologische Entwicklung der Tacama Vineyard investiert, um dem Weinkenner auch zukünftig erlesene Geschmäcker und feinste Noten zu bieten. Das Repertoire umfasst verschiedene, sehr individuelle Rotweine, besonders aromatische Weißweine und natürlich das Nationalgetränk Perus, den Pisco. Dieser ist bis heute auch ein wahres Aushängeschild von Tacama.Die Besonderheit der Weine liegt sicherlich auch in der natürlichen Herkunft. Das Weinanbaugebiet ist über 200 Hektar groß und befindet sich in einer Oase inmitten der peruanischen Wüste. Rein geografisch ist dabei auch die Küste nur etwa 50 km entfernt. Auch dem meteorologischen Laien offenbart sich hier, dass die vielen verschiedenen klimatischen Bedingungen zu einer besonderen Reise für die Sinne beim Genuss der Weine führen. Insbesondere die Rotweine werden als vollmundig, facettenreich und reintönig beschrieben.Das wohl bekannteste Getränk des Weingutes ist der Pisco. Dieser ist in guten Bars weltweit ein Getränk zum puren Genießen oder er wird in Cocktails wie dem Pisco sour verwendet. Dabei handelt es sich um einen Weinbrand, bei dessen Herstellung bis zu 7 kg Traubenmost verbraucht werden. Der bekannte "Pisco demio de los Andes" von Tacama enthält 44 % vol. Die Weißweine von Tacama fallen durch die besondere Fruchtintensität auf. Auch hier kommen die einzigartigen Klimabedingungen, die sich auf die Trauben auswirken, zum Tragen. Fachleute beschreiben die Tatsache, dass französische Technik für die Gewinnung des Weines verwendet wird, als maßgeblich für die hervorragende Qualität. Das Anbaugebiet Valle de Ica, wo sich Tacama als die Oase in der Wüste befindet, ist ein weiteres Indiz für Wein, der von Leidenschaft für dieses Getränk und einer langen Geschichte, sowie Erfahrung bei der Destillation des Piscos spricht.Die peruanischen Weine sind ein Muss für die gepflegte und gut bestückte Bar. Kenner schätzen sie schon lange als besonders wertvolle und nachhaltige Weine und Brände. Woher soll ein Nationalgetränk wie der Pisco besser bezogen werden als von dem Gebiet, in dem dieser das erste mal destilliert wurde, nämlich Tacama?
Tacama Pisco Demonio de los Andes Acholado 700 ml - 40%
Aus dem fernen Peru kommt der Tacama Pisco Demonio de los Andes, der frisch und fruchtig den langen Weg nach Europa gefunden hat. Pisco ist ein Weinbrand, der vor allen Dingen in Chile und Peru als Nationalgetränk gilt. Hergestellt wird dieser köstliche Tropfen auf dem Weingut Tacama aus Trauben der Sorten Quebranta (ca. 44 %), Albilla (ca. 35 %) Negra Corriente und Italia (je ca. 10 %) sowie aus Moscatel mit etwa 1 %. Produziert wird der Pisco in der peruanischen Region Ica. Über seine Namensgebung ist man sich nicht einig - einige sagen, dass der Name Pisco von der gleichnamigen Hafenstadt abgeleitet wird - andere wiederum meinen, dass dies ein Wort aus dem Quechua ist und etwa "fliegender Vogel" bedeutet. Auch, wenn der Pisco den Namen Demonio de los Andes trägt, hat er auch im weitesten Sinne nichts mit dem Eroberer Don Francisco de Carvajal zu tun, der ebenfalls diesen Beinamen hatte. Der Tacama Pisco Demonio de los Andes ist ein frischer Weinbrand, der sich klar und rein im Glase präsentiert. Mit seinem Aroma, das den intensiven Duft von Trauben mit sanften Noten von Nüssen verbindet, erfüllt er den Raum. Fruchtig und frisch überzeugt der Tacama Pisco Demonio de los Andes auch den Gaumen, der vom Geschmack der verschiedenen Rebsorten überwältigt ist. Würzige Töne setzen Akzente und ergänzen die Traubenaromen aufs Vortrefflichste. Bei diesen edlen Tropfen merkt der Kenner sofort die sorgfältige Herstellung. Der Pisco lagert nach seiner Herstellung mindestens drei Monate in Tanks aus Glas oder Edelstahl. Per Gesetz sind Holzfässer nicht erlaubt ebensowenig künstliche Zusatzstoffe und Wasser. Damit der Pisco 44 % Alkoholgehalt vol. erhält, muss er auf diesen Wert destilliert werden. Der Tacama Pisco Demonio de los Andes ist ein naturreiner Weinbrand, der so klar ist wie die Natur der Anden. In unserem Shop haben wir diesen köstlichen Weinbrand in der 700-ml-Flasche sowie weitere Brände aus Südamerika.

Inhalt: 0.7 Liter (27,01 €* / 1 Liter)

18,91 €*
Tacama Pisco Demonio de los Andes Albilla 700 ml - 40%
Der sanfte und gleichzeitig fruchtige Tacama Pisco Demonio de los Andes Albilla stammt aus dem Herzen Perus. Hier befindet sich das älteste Weingut der Region, dessen Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Nach dem Exportverbot für peruanischen Wein entstand aus der Not heraus der Traubenmost Pisco. Gegenwärtig zählt Tacama zu den bekanntesten Pisco-Produzenten der Welt. Ein feuriger und süßer Latino: Tacama Pisco Demonio de los Andes Albilla Aus Südamerika stammen zahlreiche Spirituosen, die in Deutschland auf Wohlwollen treffen. Dazu zählen der Cachaça aus Brasilien oder der Pisco. Dieser stammt aus Chile und Peru. Der Traubenbrand umspielt die Zunge mit einer fruchtigen Frische und würzigen Komponenten. Als echter „Latino“ vereint er feurige Leidenschaft und schmelzende Eleganz. Zu den Spezialitäten, die auf der Zunge eines Geschmacksexplosion hervorrufen, gehört der Tacama Pisco Demonio de los Andes Albilla. Dieser trägt seinen Namen aufgrund der Rebsorte, die für seine Produktion Verwendung findet. Die Albilla-Traube baut der Pisco-Hersteller seit mehr als 120 Jahren in den Weinbergen Tacamas an. Sie verleiht dem Traubenbrand ein tropisches Bouquet. Peruanische Fruchtaromen kitzeln die Nase. Sie erinnern an reife Bananen und spritzige Limetten. Gleichzeitig bilden sie die geschmackliche Basis für den Tacama Pisco Demonio de los Andes Albilla. Dieser umschmeichelt den Gaumen mit Noten frischer Ananas. Eine säuerliche Nuance von Zitrusfrüchten verbindet sich mit süßen Mandarinen zu einem ausbalancierten Geschmackserlebnis. Der schmackhafte Traubenbrand zeichnet sich durch ein mildes und lang anhaltendes Finish aus. Aufgrund dieser Fülle an Aromen und der zurückhaltenden Eleganz eignet sich die Spirituose als Grundlage für ein in Deutschland zunehmend beliebteres Mischgetränk: den Pisco Sour.

Inhalt: 0.7 Liter (26,74 €* / 1 Liter)

18,72 €*
Tacama Pisco Demonio de los Andes Italia 700 ml - 40%
Im Herzen Perus befindet sich Tacama, eines der ältesten Weingüter in der Region. Dieses baute bereits im 16. Jahrhundert Wein an. Inzwischen zählt Tacama zu den bedeutenden Produzenten des peruanischen Pisco. Zu den intensiven Spezialitäten zählt der aus italienischen Trauben gewonnene Tacama Pisco Demonio de los Andes Italia. Tacama Pisco Demonio de los Andes Italia: würziger Traubenmost mit fruchtigem Bouquet Die Traube Italia zählt zu den aromatischsten Pisco-Trauben. Sie verleiht dem Getränk eine kräftige Fruchtnote. Diese findet sich im Aroma der Spezialität wieder. Beim Öffnen der Flasche strömt Genießern ein exotischer Duft nach landestypischen Früchten und blumigen Komponenten entgegen. Das delikate Zusammenspiel süßer und säuerlicher Akzente umspielt die Sinne. Im Geschmack verzaubert der Tacama Pisco Demonio de los Andes Italia durch reichhaltige Eindrücke. Am Gaumen kitzeln spritzige Limetten, die auf eine warme Kamillennote treffen. Die sommerlichen Aromen saftiger Mangos verbinden sich mit cremigen Bananen. Zusammen mit der leichten Süße sonnengereifter Pfirsiche entsteht im Mund eine bunte Geschmacksvielfalt. Das Getränk zeichnet sich durch ein lang anhaltendes Finish aus. Seiner Intensität verdankt der Tacama Pisco seinen Namen. Dieser basiert auf einem der berühmtesten Eroberer Perus. Don Francisco de Carbaja erwies sich Freunden und Feinden gegenüber als grausam. Das brachte ihm den Spitznamen „Demonio de los Andes“ ein. Tacama Pisco vereint fruchtige Leidenschaft und milde Süße Die Kombination aus intensiver Würze, süßen Fruchtnoten und milder Weichheit begeistert Genießer aus Deutschland und der Welt. Sie trinken den Traubenbrand pur oder mischen ihn. Durch seine fruchtige Note empfiehlt sich der Tacama Pisco als Grundlage für verschiedene Cocktails. Um beispielsweise den berühmten Pisco Sour zu kreieren, bedarf es wenig Zubehör. Neben dem Traubenbrand, Limettensaft, Zuckersirup und Eiweiß reicht ein Shaker.

Inhalt: 0.7 Liter (26,74 €* / 1 Liter)

18,72 €*
Tacama Pisco Demonio de los Andes Quebranta 700 ml - 40%

Das Feuer und die Leidenschaft Perus können sich Feinschmecker in einem Pisco auf der Zunge zergehen lassen. Der destillierte Traubenmost ist das peruanische Nationalgetränk. Daher verwundert es nicht, dass sich mehrere renommierte Destillerien des südamerikanischen Landes darauf spezialisieren. Zu ihnen gehört Tacama, das älteste Weingut in Peru. Seit 1776 entsteht hier Pisco, dessen Erfolgsgeschichte nach einem Exportverbot von peruanischem Wein nach Spanien begann.

Demonio de los Andes: der feurige und facettenreiche Pisco Quebranta

Zu den Kreationen des Herstellers Tacama gehört ein reinsortiger Pisco. Dieser bringt würzige und frische Nuancen harmonisch in Einklang. Den Demonio de los Andes destilliert der Master Blender des Unternehmens aus der nicht aromatischen Quebranta-Traube.

Sein Name bedeutet übersetzt „Dämon der Anden“. Er bezieht sich auf Francisco de Carvajal, einen spanischen Konquistador. Aufgrund seiner Grausamkeit rief dieser Mitte des 16. Jahrhunderts unter den Menschen in Peru Angst und Schrecken hervor. Lange Zeit hielt sich daher das Sprichwort „grausam wie Carvajal“. Grausam ist der Tacama Pisco Demonio de los Andes Quebranta nicht. Jedoch trägt er eine dämonisch-würzige Schärfe in sich.

Die klare Spezialität duftet intensiv nach Trockenfrüchten. Der Wohlgeruch frischer grüner Äpfel mischt sich mit der spritzigen Frische von Orangen. Darunter kommt die warm-verführerische Note von geknackten Walnüssen zum Vorschein. Hinsichtlich des Facettenreichtums steht der Geschmack dem olfaktorischen Eindruck in nichts nach. Der Demonio de los Andes Quebranta entfaltet sich leidenschaftlich und vollmundig. Kraftvoll erobert er die Geschmacksnerven und hinterlässt eine Spur feuriger Eleganz.

Das herbe Aroma gerösteter Nüsse trifft auf der Zunge auf die Süße getrockneter Früchte. Der lang anhaltende Abgang zeichnet sich durch seine harmonische Intensität aus. Gleichzeitig würzig und fruchtig umschmeichelt er den Gaumen. Aufgrund seiner vielschichtigen Seele empfiehlt sich der Pisco Quebranta von Tacama pur. Als erfrischenden Aperitif kosten sie ihn auf Eis.

Durch seine vielschichtigen Aromen harmoniert der Demonio de los Andes Quebranta mit frisch-fruchtigen Zutaten. In mehreren Cocktails wie dem „Pisco Sour“ weiß er geschmacklich zu überzeugen.

Eigenschaften
Land: Peru
Näherungswerte
Zusätzliche Informationen
Inhalt/Alkoholgehalt: 700 ml - 40%
Allergene: keine Allergene - gem. EU1169/2011 Anhang II enthalten
verantw. Lebensmittelunternehmer: Sucos do Brasil Productos Latino GmbH*Graf-Landsberg-Str. 9*41460*Neuss
Herkunft: Peru
Zutatenverzeichnis: bis dto. keine Angabe des Verantwortlichen Lebensmittelunternehmer bekannt

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


http://www.internetsiegel.net