Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-ZurĂŒck-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Tel. 08062 7293537

La Mauny Rhum Blanc Agricole 700 ml - 40%

Weitere Artikel von +++ La Mauny +++ ansehen

La Mauny
La Mauny Distillery – karibische Delikatessen von der Insel Martinique Am Ortsausgang von Rivière Pilote steht die zweitgrößte Destillerie der Karibikinsel Martinique: Maison La Mauny. Mitte des 18. Jahrhunderts entstand auf dem im Süden des Eilands gelegenen Anwesen eine Zuckerfabrik. Diese spezialisierte sich Ende des 19. Jahrhunderts als eine der ersten Brennereien der Insel auf die Produktion von Rhum Agricole. Im Jahr stellt die La Mauny Distillery rund 2,6 Millionen Flaschen Rum her. Zum Großteil handelt es sich um weißen Rum. Knapp vier Prozent der Produktionsmenge entfallen auf das braune, im Fass gereifte Pendant. Die Köstlichkeiten der Marke zeichnen sich durch ihr facettenreiches Bouquet, den süß-fruchtigen Geschmack und den runden Gesamteindruck aus. Martinique – karibische Schönheit und Heimatinsel köstlicher Rums Weiße Strände, sattgrüne Wälder und ein imposanter Vulkan prägen das Landschaftsbild der Karibikinsel Martinique. Allerdings waren diese Gründe wohl zweitrangig, als es den Berater des französischen Königs im Jahr 1749 auf die Insel verschlug. Dennoch war Ferdinand Poulain, Graf von Mauny, Schönheit nicht abgeneigt. Er verliebte sich kurz nach seiner Ankunft in die Tochter eines Plantagenbesitzers. Dessen Anwesen im Süden der Insel, in Rivière Pilote, ging nach der Hochzeit in seinen Besitz über. Er verlieh ihm den Namen La Mauny. Bis 1820 entstanden hier hauptsächlich Zucker und der Vorläufer des Rums, Tafia. Danach spezialisierten sich die Plantagenbesitzer auf die Herstellung des Rhum Agricole. Im Gegensatz zu Melasse-Rum basiert dieser auf reinem Zuckerrohrsaft. Die Zuckerrohrpflanzen auf dem Gelände des Anwesens dienten als Rohstoff für den für die Karibik typischen Rum. Im Jahr 1923 ging die Destillerie in den Besitz der Gebrüder Theodore und Georges Bellonie über. Georges kümmerte sich ums Geschäft, während sich sein Bruder auf die Produktion des Rhum Agricole konzentrierte. Dieser traf auf seiner Heimatinsel auf ein zunehmend größeres Interesse. Um die Nachfrage zu decken, vergrößerten die Bellonies 1929 die Produktionsanlage. Ab 1950 vermarktete die La Mauny Distillery den Rhum Agricole in siebbedruckten Flaschen. Diesem Schritt folgte ein wirtschaftlicher Aufschwung. Der aromatische Rum weckte überregionales Interesse und der Export begann. Im Jahr 1996 erhielt der La Mauny Rhum als geschützte Ursprungsbezeichnung das AOC-Label. Daraufhin expandierte das Unternehmen und verkaufte seine Kreationen weltweit. Dank des feinen Geschmacksprofils sammeln die Spezialitäten der Maison La Mauny seit Jahren zahlreiche Auszeichnungen. Ein weiterer Meilenstein der Destillerie folgt 2015, als La Mauny sich neu erfindet. Um seine Wurzeln und das Terroir auf der Insel Martinique zu würdigen, benennt sich die Marke in Maison La Mauny um. Noch immer trägt sie voller Stolz die Farben ihrer Heimat, reorganisiert aber ihr Sortiment. Seither konzentrieren sich die Hersteller darauf, mit den Spezialitäten die Seele Martiniques und ihr einzigartiges Können hervorzuheben. Maison La Mauny setzt die Insel Martinique geschmacklich in Szene Mit ihren aromatischen Rums versucht die Destillerie Maison La Mauny die Seele Martiniques einzufangen. In der Range des Unternehmens befinden sich: weiße Rums braune Rums Aged Rums Original Creations sowie Limited Editions Zu den weißen Rums der Brennerei gehört der Rhum Blanc Agricole 40 Prozent. Mit seinen vielschichtigen Aromen und dem fruchtigen Geschmacksprofil empfiehlt er sich als Basis für leichte, sommerliche Cocktails. In die Kategorie der braunen Rums fällt der Rhum Ambré Agricole. Der edle Tropfen reift zwölf bis 18 Jahre in ausgewählten Eichenfässern und entwickelt dabei ein üppig-holziges Aroma. Dennoch bleibt ihm die Frische eines Rhum Agricole erhalten. Pur oder auf Eis verwöhnt er die Geschmacksknospen ebenso wie in einem karibischen Cocktail. Einer der Aged Rums der Marke ist der Maison La Mauny VSOP, ein Blend aus durchschnittlich sechs Jahre gereiften Rhum Agricoles. Zusammen ruhen sie noch einmal vier Jahre im Eichenfass, sodass sich ein vollmundiges, intensives Geschmackserlebnis entwickelt. Das aromatische Zusammenspiel fruchtiger Genüsse und Rhum Agricole lernen Feinschmecker mit den Original Creations der zweitgrößten Destillerie Martiniques kennen. Zum Sortiment zählt der verführerisch-dunkle Arrangé Féves de Cacao. Dieser bringt den traditionellen La Mauny Rhum Agricole mit der sinnlichen Süße feinen Kakaos in Einklang. Für Genießer, die nach einer Rarität aus dem Hause La Mauny suchen, empfiehlt sich der Ratafia de Rhum. Daniel Baudin, seines Zeichens Kellermeister der Destillerie, orientierte sich bei dieser Kreation an traditionellen Herstellungsmethoden. Die Limited Edition präsentiert sich als weißer Rhum Agricole, zu dem sich Most aus reinem Zuckerrohrsaft vor dessen Gärung gesellt. Um seinen Geschmack zu intensivieren, entwickelt sich seine Aromatik während der Reifung in handverlesenen Eichenholzfässern. Nach seiner Reifezeit schmeichelt er dem Gaumen pur oder auf Eis.
La Mauny Rhum Agricole Vieux X.O. 700 ml - 40%
La Mauny Rhum Agricole Vieux X.O. reift mindestens sechs Jahre in erlesenen französischen Cognac-FĂ€ssern aus Eichenholz. Was ihm seinen außergewöhnlichen Charakter verleiht. Die Spirituose ist eine Kombination aus hochwertigen Jahrgangsrums. Sein Geruch besticht durch krĂ€ftige, florale Noten und wĂŒrzige AnklĂ€nge. Am Gaumen ist er extrem weich, ausgesprochen komplex, mit Aromen von Ingwer, Vanille, getrocknetem Obst und einem Hauch von hellem Tabak. Im Nachklang ist er eher trocken und ausgedehnt lang mit wĂŒrzigen Aromen. Den Rum kaufen Kunden im ausgesuchten Fachhandel oder im Onlineshop. La Mauny Rhum Agricole Vieux X.O. stellt der Produzent auf Martinique durch Destillation von reinem, frisch-fermentierten Zuckerrohrsaft her. Der Rum ist Ă€ußerst hochwertig und bekannt fĂŒr seine speziellen Aromen und Geschmacksrichtungen. Rums aus Martinique gehören zu den besten der Welt, da sie sehr fein und aromatisch sind. Seit 1996 tragen die Spirituosen das QualitĂ€ts- und GĂŒtezeichen Appellation d'Origine ContrĂŽlĂ©e. Es war frĂŒher den feinsten französischen KĂ€se und Weinen vorbehalten. Die Destillerie La Mauny, gegrĂŒndet 1749, gilt heute als grĂ¶ĂŸter Produzent von Rum aus frischen Zuckerohrsaft. Die Brennerei trĂ€gt den Namen von Count Ferdinand Poulain, Count de Mauny. Er kam zu Beginn des 18. Jahrhunderts nach Martinique. La Mauny ist der bedeutendste Zuckerrohr-Anbauer der Karibik. Seit den frĂŒhen 1970er-Jahren produziert die Firma Bellonnie Bourdillon et Successeurs die Spirituosen. La Mauny Rhum Agricole Vieux X.O. verfĂŒhrt das Auge mit seinem brillanten Bernsteinton. Nach einiger Zeit im Glas kommen zu seinem delikaten, floral-fruchtigen Aroma großzĂŒgige Akzente von Vanille hinzu. Im Geschmack ist der Rum zu Beginn holzig und vanillig. Mit der Zeit entwickeln sich die Noten von Karamell, FrĂŒchten, Ingwer, zarter Vanille und hellem Tabak. Im Nachklang dominiert die trockene Fruchtnote, die sehr wĂŒrzig und lang anhaltend ist. La Mauny Rhum Agricole Vieux X.O. kaufen Kunden in der 700-ml-Flasche. Der Rum enthĂ€lt 40 % vol. Alkohol. Im Onlineshop erhalten Sie ebenfalls den jĂŒngeren Le Mauny Rhum Blanc Agricole.

Inhalt: 0.7 Liter (95,27 €* / 1 Liter)

66,69 €*
Produktinformationen "La Mauny Rhum Blanc Agricole 700 ml - 40%"

Martinique ist ein Paradies fĂŒr alle, die sich nach Agricole-Rum sehnen. Darunter versteht man Produkte wie den La Mauny Rhum Blanc Agricole, die auf Zuckerrohrsaft statt auf Melasse basieren und insgesamt nur rund 3 % der globalen Rumproduktion ausmachen. In diesem Fall handelt es sich um einen weißen Rum, der fĂŒr das Mixen von Longdrinks und Cocktails prĂ€destiniert ist und sowohl Kenner als auch Einsteiger um den Finger wickelt. Der klare La Mauny Rhum Blanc Agricole Rum mit dem schicken Etikett und dem exotischen Flair ist ein vielseitig einsetzbares Multitalent, dem es an QualitĂ€t nicht fehlt.

Was das Aroma und den Geschmack anbelangt, hĂ€lt der farblose La Mauny Rhum Blanc Agricole auf unnachahmliche Weise die Balance zwischen Anspruch, KomplexitĂ€t, jugendlichem Temperament und aufrichtiger GefĂ€lligkeit. Der Rhum Agricole aus Martinique setzt auf Fruchtigkeit und SĂŒĂŸe in gleichem Maße, wobei er gegen Abgang hin etwas trockener wird. Frisch und charismatisch, herzhaft und gut strukturiert, nimmt der La Mauny Rhum Blanc Agricole von sich ein. Er ist ĂŒberraschend mundfĂŒllend und schwer fĂŒr einen Blanco-Rum, der sonst leicht ist und zum Teil einen alkoholischen Biss mitbringen kann. Scharfe oder zu starke, wĂŒrzige ZĂŒge muss man hier nicht befĂŒrchten. Er wirkt manchmal krĂ€ftig und vollmundig, manchmal eher milder und schön weich.

Das Besondere am La Mauny Rhum Blanc Agricole Rum ist, dass er auf den französischen Antillen nach den strikten AOC-Richtlinien hergestellt wird. Nach der Destillation aus Zuckerrohrsaft lagerte der Rum drei Monate in EichenholzfĂ€ssern, was sonst fĂŒr Rhum Blanc unĂŒblich ist. Man filterte ihn danach, um ihm seinen blassen Farbton zu nehmen. Der Silver Rum mit dem recht niedrigen Alkoholgehalt wurde 2010 vom Beverage Testing Institute mit 89 Punkten bewertet. Deutlich finessereicher und Ă€lter ist der La Mauny XO Rum, der sehr lang lagern konnte und pur genossen werden sollte. Die renommierte Destillerie La Mauny deckt damit zwei gegensĂ€tzliche GenĂŒsse ab.
Eigenschaften
Land: Martinique
NĂ€herungswerte
ZusÀtzliche Informationen
Inhalt/Alkoholgehalt 700 ml - 40%
Allergene keine Allergene - gem. EU1169/2011 Anhang II enthalten
verantw. Lebensmittelunternehmer BBS Group*10 rue Lacuée*75012 Paris*Frankreich
Herkunft Martinique
Zutatenverzeichnis bis dto. keine Angabe des Verantwortlichen Lebensmittelunternehmer bekannt

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


http://www.internetsiegel.net