Kostenloser Versand ab 99ÔéČ
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zur├╝ck-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Tel. 08062 7293537

Fighting Cock Straight American Whiskey 6 Jahre 700 ml - 51,5%

Weitere Artikel von +++ Fighting Cock +++ ansehen

Fighting Cock
Fighting Cock Whiskey – Kentucky Straight Bourbon mit dem gewissen „Kick“ „Fighting Cock – die für einen Hahnenkampf stehende bildhafte Bezeichnung wählte die Heaven Hill Distillery für einen kraftvollen Bourbon. Der Whiskey aus Kentucky, den die Hersteller scherzhaft auch „kickin’ chicken“ nennen, beeindruckt mit seiner Geradlinigkeit. Wie ein echter Straight Bourbon verwöhnt er den Gaumen mit würziger und rauchiger Note. In den USA besteht vorwiegend in den Südstaaten eine große Nachfrage. Wie entstand die Heaven Hill Distillery? Heaven Hill Distillers kennen Whiskyliebhaber als Produktionsort zahlreicher edler Tropfen. Hier erblickten Marken wie der Elijah Craig Whisky, Evan Williams oder Old Fitzgerald das Licht der Welt. Die Brennerei gründete sich zwei Jahre, nachdem die Prohibition in den USA ihr Ende fand. 1935 startete sie ihren Betrieb und spezialisierte sich auf Kentucky Straight Bourbon. Dessen Besonderheit besteht in seiner kräftigen Textur. Mit jedem Schluck erobert er die Sinne mit einem gewissen Wumms. Diese Fulminanz zeigt sich bei vielen Marken der Brennerei, beispielsweise im Henry McKenna Straight Bourbon oder dem Heaven Hill Kentucky Straight Bourbon. In den ersten Jahren nach Gründung der Destillerie brannte diese den Whisky in einer einzigen Kupferbrennblase. Am 13. Dezember 1935 füllte das Unternehmen die ersten Whiskyfässer ab. Nach einer Reifezeit von vier Jahren brachte es den Old Heaven Hill Bottled-in-Bond Bourbon in den Verkauf. Was bedeutet der Name Heaven Hill? Die Heaven Hill Distillers erhielten ihren Namen von einem Mann namens William Heavenhill. Der Mitbegründer des Unternehmens erwarb das Land, auf dem die Distillery bis heute steht. Auf der Kaufurkunde kam es zu einem Schreibfehler. Statt Heavenhill stand auf dem Dokument Heaven Hill. Als William bat, dies zu korrigieren, verlangten die Beamten eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von zehn US-Dollar. Um das Geld zu sparen, beließ er es bei der heute bekannten Schreibweise. Welche Besonderheiten bringt der Fighting Cock Whiskey mit sich? Heaven Hill Distillers bezeichnet den Fighting Cock Whiskey als den „bösen Buben unter den Bourbons“. Im Gegensatz zu anderen Spezialitäten seiner Art reift er sechs lange Jahre. Abgefüllt mit 103 Proof, beeindruckt er mit seiner Kraft und der aromatischen Vielfalt. Der Geschmack der Delikatesse aus Bardstown erinnert Kenner an den „Wild Turkey“. In der Maische des Whiskeys treffen drei Getreidesorten aufeinander: Roggen, Mais und Weizen. Das Zusammenspiel schenkt dem edlen Tropfen seinen ausgeprägten Charakter. Der Kentucky Bourbon reift in ausgewählten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Anschließend füllen die Hersteller der Brennerei ihn mit einem Alkoholvolumen von 51,5 Prozent ab. Um seine geschmackliche Stärke hervorzuheben, entschied sich Heaven Hill Distillers für eine aufsehenerregende Kampagne. In dieser ging das Unternehmen auf die edlen Zutaten des Whiskeys und das Erbe Kentuckys ein. Aufgrund seiner Stärke empfiehlt sich der Fighting Cock Whiskey für erfahrene Genießer. Im Gegensatz zu anderen Bourbons fehlt ihm die weiche und milde Seite. Die Spezialität setzt auf Würze, rauchige Komponenten und einen beeindruckenden „Kick“. Aufgrund seiner Intensität bleibt er lange Zeit in Erinnerung. Der außergewöhnliche Geschmack und das ausgefallene Flaschendesign machen den Fighting Cock Kentucky Bourbon auch für Whiskyeinsteiger interessant. Auf der Flasche sehen sie einen wilden Kampfhahn, der Entschlossenheit und Stärke repräsentiert. Er scheint vor Kraft zu strotzen und symbolisiert damit das Geschmacksprofil des Whiskeys. Dieser erhielt seinen erinnerungswürdigen Namen in Anlehnung an den Hahnenkampf. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts handelte es sich um einen populären Sport, bei dem zwei Hähne aufeinander losgehen. Durch das natürliche Aggressionsverhalten der Tiere führte der Kampf in der Regel zum Tod eines Hahns. Im Jahr 2007 verboten die Vereinigten Staaten die Hahnenkämpfe vollständig. Der Fighting Cock Whiskey setzt dem Kampfgeist des Hahns ein geschmackvolles Denkmal. Das Bild des Kampfhahns und die Aromen der Delikatesse zeugen von Kraft, Anmut und dem Willen, in Erinnerung zu bleiben. Den Facettenreichtum des Kentucky Bourbons schmecken Kenner in vollen Zügen, wenn sie ihn pur trinken. Alternativ servieren sie ihn auf Eis. Aufgrund seines hohen Alkoholvolumens verleiht der edle Tropfen Cocktails und Longdrinks den gewissen „Kick“.
Produktinformationen "Fighting Cock Straight American Whiskey 6 Jahre 700 ml - 51,5%"

Ein Whiskey, der aus den ber├╝hmten Heaven Hill Distilleries kommt, kann nur besonders sein. So ist es auch bei dem Fighting Cock Straight 6 Jahre der Fall. Dieser Bourbonwhiskey wird schon seit vielen Jahren in Amerika destilliert und genie├čt heute einen internationalen Ruf. Seine rotgoldene Farbe strahlt im Licht wie das Feuer und wirkt dabei sehr einladend. Nach seiner Destillation reift der Whiskey f├╝r sechs Jahre in ausgesuchten Wei├čeichenf├Ąssern. Durch diesen Prozess erh├Ąlt er samtige und w├╝rzige Noten. Selbst der bekannte Jim Murray ist von dem Fighting Cock Straight 6 Jahre begeistert und w├╝rde ihn jederzeit weiterempfehlen.

In der Nase erinnern die intensiven Aromen dieses Whiskeys in erster Linie an Vanille. Doch auch der Duft von verkohltem Holz zeichnet das Bouquet aus. F├╝r einen Hauch von Frische sorgt die Minze, die bei der Herstellung nur in geringen Mengen verwendet wurde. Ebenso holzig und s├╝├č schmeckt der Fighting Cock Straight 6 Jahre auch am Gaumen. Dort besitzt er eine ├Âlige Konsistenz, die mit schweren Noten von Getreide sehr stark zu Geltung kommt. Einige rauchige Nuancen sorgen f├╝r eine abwechslungsreiche Leichtigkeit zwischendurch.

Ebenso vielseitig wie bei dem Geschmack und den Aromen zeigt sich der Whiskey auch in seinem Abgang. Dort ist es die dominierende S├╝├če von Mais, die das Finish ma├čgeblich bestimmt. Auch wenn der Abgang eher mittellang ist, so w├Ąhrt der w├╝rzige Eindruck des Fighting Cock Straight 6 Jahre schier ewig im Mundraum. Als Fazit l├Ąsst sich dieser Bourbonwhiskey als sehr ausbalanciert und harmonisch bezeichnen. Die markanten Alkoholnoten, die sich durch 51,5 % auf 1000 ml ├Ąu├čern, sind bei diesem Whiskey intensiv sp├╝rbar. Dennoch sollten wahre Genie├čer nicht auf den puren Genuss dieses stolzen Tropfens verzichten, denn nur unverd├╝nnt und ohne Zugabe von Zusatzstoffen entfaltet sich der Charakter dieses Bourbonwhiskeys. Der Fighting Cock Straight 6 Jahre ist ein amerikanisches Qualit├Ątsprodukt und findet neben weiteren Whiskeysorten auch in unserem Sortiment einen Platz.

Eigenschaften
Alter: 6 Jahre
Land: USA
Unterteilung: Bourbon Whisky
N├Ąherungswerte
Zus├Ątzliche Informationen
Inhalt/Alkoholgehalt 700 ml - 51,5%
Allergene keine Allergene - gem. EU1169/2011 Anhang II enthalten
verantw. Lebensmittelunternehmer DTS & W GmbH*Gewerbepark BWB 19*83052 Bruckm├╝hl
Herkunft USA
Zutatenverzeichnis bis dto. keine Angabe des Verantwortlichen Lebensmittelunternehmer bekannt

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


http://www.internetsiegel.net