Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Depaz

Nur 3 auf Lager!
Depaz Rhum Agricole Blanc Cuvee de la Montagne 700 ml - 45%
Rum aus Martinique wird den AOC-Richtlinien entsprechend auf den französischen Antillen aus Zuckerrohrsaft hergestellt. Die Auswahl ist erstaunlich groß, auch an weißen Rums wie z. B. dem Depaz Rhum Agricole Blanc mit seiner angenehm hohen Qualität und dem ebenfalls recht hohen Alkoholgehalt von r 45 % vol. Der weiße Rum der Brennerei Depaz profitiert sichtlich davon, dass sein Hersteller auf eine Erfolgsgeschichte von über 350 Jahren zurückblicken kann. Was als Zuckerrohrplantage und Zuckerfabrik begann, ist heute für tollen Agricole-Rum verantwortlich. Der klare Depaz Rhum Agricole Blanc mit leicht erhöhter Trinkstärke gehört zu den Klassikern im Sortiment, neben dem mehrfach prämierten Depaz Blue Cane Rhum Agricole aus einer speziellen Zuckerrohrsorte. Geschmacklich und aromatisch betrachtet kennt der Rhum Blanc seine Grenzen, weiß aber dennoch von sich einzunehmen. Der Depaz Rhum Agricole Blanc zeigt sich wie sein dunkler, im Holzfass gelagerter Bruder von der überraschend weichen und feinen Seite, ohne es an Kraft mangeln zu lassen. Jugendlicher Elan und aufrichtige Noten von Süße sowie Frucht kennzeichnen den Genuss. Der Depaz Rhum Agricole Blanc ist dafür prädestiniert, damit Cocktails und Longdrinks wie Ti Punch, Mojito und Rum Sour zu mixen, wohingegen man ihn eher nicht pur trinkt. Kenner wissen an dem weißen Rum seine hohe Qualität zu schätzen. Er mag hierzulande noch ein Geheimtipp sein, überzeugt aber mit seinem präsenten Aroma und seinem prägnanten Geschmack. Für Drinks aller Art ist der aus Zuckerrohrsaft statt aus Melasse destillierte Depaz Rhum Agricole Blanc Rum aus Martinique genau das Richtige. Wie der mit ihm vergleichbare Clement Rhum Premiere Canne Blanc steht er für weder zu viele noch zu wenige Nuancen und einen Alkoholgehalt, der hoch genug für das Mixen ist. Feinstes Zuckerrohr von den Plantations de La Montagne Pelée (den Plantagen am Fuße des Pelée-Gebirges) liefert die Grundlage für die ausgeklügelte Herstellung, die natürlich den AOC-Richtlinien gerecht werden. Barkeeper schwören hierauf, und das zurecht.

Inhalt: 0.7 Liter (40,81 €* / 1 Liter)

28,57 €*
Nur 2 auf Lager!
Depaz Tres Vieux VSOP Reserve 7 Jahre 700 ml - 45%
Eine Insel in der Karibik: weiße Strände, türkisblaues Meer und Palmen - ein solches Urlaubsparadies finden sie auf Martinique. Allerdings brauchen sie keine Reise anzutreten, um einen ersten Eindruck des Südseeparadieses zu bekommen. Mit einem Rhum Agricole verwöhnen sie ihre Geschmacksnerven mit karibischer Leidenschaft. Zu diesen edlen Tropfen zählt der Depaz Tres Vieux VSOP Reserve. Ein Rhum Agricole mit der Seele der Karibik Im Gegensatz zu klassischen Rumsorten, die aus Molasse bestehen, findet beim Rhum Agricole frischer Zuckerrohrsaft Verwendung. Dadurch erhält dieser „Landwirtschaftsrum“ einen authentischen und aufregenden Charakter. Mit dem Rhum Tres Vieux VSOP der Destillerie Depaz holen sich Feinschmecker einen geschmacklichen Verführer ins Haus. Mit seiner goldgelben Farbe, die an die Sonne über dem Meer erinnert, verdient er die Bezeichnung VSOP. Diese bedeutet „very spezial old pale“ und steht ursprünglich für einen alten und besonderen Cognac. Angewendet auf einen Rum, weist sie auf dessen außergewöhnliche Geschmacksfülle und den tiefgreifenden Charakter hin. Der Depaz Tres Vieux VSOP Reserve lagert für sieben Jahre in handverlesenen Eichenfässern. Diese geben während der Reifephase Tannin an den edlen Tropfen ab. Dadurch erhält der Rhum Tres Vieux VSOP ein leicht herbes Aroma. Dieses harmoniert mit seiner Frische, die er dem Zuckerrohrsaft verdankt. Üppige Fruchtnoten, die an Pflaume erinnern, runden das geschmackliche Zusammenspiel ab. Ebenso verwöhnt der Duft der Delikatesse die Sinne. Sie betört die Nase mit der verführerischen Nuance von Schokolade. Getrocknete Früchte und ein Hauch von Lakritz umschweben eine kräftige Tabakbasis. Neben dieser Fülle an Aromen beeindruckt der Rum mit einem weichen Anklang von Eichenholz. Zusammen mit einem zarten Anflug von Vanille entsteht eine angenehme Mischung aus zarten und kraftvollen Komponenten. Der Wohlgeruch und der facettenreiche Geschmack leiten den lang anhaltenden Nachhall ein. Dieser zeichnet sich durch eine leichte Gewürznote aus. Aufgrund der vielen verschiedenen Seiten, die der Depaz Tres Vieux VSOP Reserve von sich präsentiert, genießen Feinschmecker ihn pur. Die Kreation überzeugt Kenner ebenso wie Einsteiger, die nach neuen Geschmackserlebnissen dürsten.

Inhalt: 0.7 Liter (58,27 €* / 1 Liter)

40,79 €*

Depaz – elegante Rumkreationen aus dem blauen Zuckerrohr

Suchen Genießer nach außergewöhnlichen Rums, die mit vielschichtigem Geschmack und karibischem Aroma überzeugen, wenden sie sich der Destillerie Depaz zu. Diese blickt auf eine lange und aufregende Geschichte zurück. Geburtsort der Marke war das Gehöft La Montagne, das der Gouverneur der Insel Martinique Mitte des 17. Jahrhunderts errichtete. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus eine Brennerei, die sich weltweit einen Namen machte.

Eine Brennerei mit einer abwechslungsreichen Historie

Im Jahr 1651 gründete Jacques Duparquet an der Küste der Insel Martinique ein Gehöft. Er wählte das fruchtbare Land im Nordosten des Eilands, um zunächst Tabak und Indigo anzubauen. Später entstand am Fuße des Vulkans Pelée eine Viehzucht. Als sich der Anbau von Zuckerrohr in der Karibik ausbreitete, erblühte das Gehöft, aus dem sich später die Ortschaft Saint Pierre entwickelte.

Die klimatischen Bedingungen und die Bodenqualität ermöglichten es, das „blue sugar cane“ anzubauen. Das blaue Zuckerrohr begründet bis heute den Erfolg der Marke Depaz. Es gilt als selten und außergewöhnlich aromatisch.

Zahlreiche Menschen, darunter auch die Familie Depaz, siedelten sich auf dem Gelände an. Indem sie dazu beitrugen, die Rumproduktion auszuweiten, entwickelte sich Saint Pierre zum damals größten Rumhafen der Welt. Während ihrer Blütezeit trug die Stadt den Spitznamen „Klein-Paris der Antillen“. Der auf Martinique produzierte Rhum gelangte auf dem Seeweg nach Europa, wo er auf großes Interesse stieß.

Bekanntheit und Beliebtheit des Rhum Agricole der Insel nahmen im Laufe der Zeit stetig zu. Allerdings setzte eine Naturkatastrophe dem Erfolgskurs der Rumproduktion in Martinique ein Ende. Der Vulkan Pelée erwachte im Jahr 1902 und tilgte den Ort von der Landkarte. Zu diesem Zeitpunkt studierte Victor Depaz in Bordeaux, wo er vom Tod seiner Familie erfuhr. Er entschloss sich, auf die karibische Insel zurückzukehren und eröffnete 1917 seine Brennerei.

Die Depaz Destillerie schmiegte sich an die Flanken des Berges Pelée. 521 Hektar Zuckerrohranbaugebiet umgaben das Gebäude. Dieses erbaute Victor Depaz nach Vorbild des Hauses, in dem er seine Kindheit verbrachte. Auf der Insel erlangte es schnell als „Schloss Depaz“ Bekanntheit. Zeit seines Lebens widmete er sich der Aufgabe, die Rumsorten, die seinen Namen trugen, zu verbessern.

Im Laufe der Zeit erhielten diese zahlreiche Auszeichnungen. Inzwischen gehört der Depaz Rhum zu den Spezialitäten, die Kenner weltweit begeistern. Seinen vollmundigen Geschmack verdankt er bis heute dem sonnenverwöhnten blauen Zuckerrohr und dem reinen Wasser.

Traditionsbewusstsein prägt den Depaz Rhum

Die Depaz Destillerie zählt zu den kleinsten Produktionsstätten auf der Insel Martinique. Wie zu ihrer Gründerzeit betreibt eine alte Dampfmaschine die Brennerei. Sie erzeugt den Dampf, der für den Betrieb der Zuckerrohrmühle und der Destillationskolonnen gebraucht wird. Aus der Destillerie stammen zahlreiche Rumsorten. Eine Fülle von Aromen weist der Depaz Cuvée de la Montagne auf. Der weiße Rum fasziniert mit floralen und mineralischen Noten. Am Gaumen versprüht er eine fruchtige Eleganz, gemischt aus Orangen und Bananen.

Wünschen sich Genießer, einen dunklen Rhum aus dem Hause Depaz zu probieren, wenden sie sich dem Depaz Plantation zu. Der edle Tropfen reift für mindestens drei Jahre in Eichenfässern. Während dieser Zeit bildet er intensive Aromen aus. Der olfaktorische Eindruck setzt sich aus Noten von Vanille, Schokolade und Kokosnuss zusammen. Die Frische von Pflaumen rundet das Sinneserlebnis ab. Geschmacklich setzt sich dieses Zusammenspiel fort.

Als Rhum Agricole mit einem vielseitigen Charakter präsentiert sich der Depaz Réserve Spéciale VSOP. Mit seiner Kombination aus sanften und kraftvollen Geschmacksnoten verwöhnt er die Sinne. Als aromatischer Digestif kommt der Depaz Grande Réserve XO infrage. Der Blend reift für acht bis zehn Jahre und entwickelt eine vollmundige und harmonische Seele.

Ebenso faszinierend authentisch zeigt sich der Depaz Cuvée Prestige. Eine weitere Spezialität aus der Kategorie der weißen Rums bildet der Depaz Cuvée Papao Vintage 2019. Sein Aroma begeistert mit einer reichen Zuckerrohrnote, vermischt mit zitroniger Frische und Honig. An dem Gaumen schmiegt sich der Depaz Rhum mit floraler und süßer Eleganz.

http://www.internetsiegel.net