Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 (0)8062 7293537

Produkte des Herstellers Lunas

Lunas Pisco Acholado 700 ml - 42%
Aus Trauben lassen sich so viele alkoholische Getränke zaubern. Neben dem Wein bieten sich der Weinbrand sowie der Tresterbrand wie Grappa und der Pisco an. Letzterer stellt eine Kategorie für sich dar und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Wie wäre es z. B. mit dem Lunas Pisco Acholado? Er stammt aus Peru in Südamerika und hat viel Aufmerksamkeit verdient. Kennzeichnend für den Lunas Pisco Acholado ist, dass er sich von der klassischen Seite zeigt und es dennoch nicht an Persönlichkeit fehlen lässt. Was das Aroma und den Geschmack angeht, zeigt sich der Lunas Pisco Acholado von der traditionellen und typischen Seite. Fruchtige Noten dominieren und machen Lust auf mehr. Daneben vernimmt man einen leicht vegetabilen Hauch, der an Oliven denken lässt. Eine dezente Süße und etwas beinahe Blumiges kommen ab und an ebenfalls zum Vorschein. Der klare Lunas Pisco Acholado verliert dabei nie an fruchtigem Charme und Reichhaltigkeit. Er wirkt weder sehr sanft noch sehr stark, was mit ein Grund ist, warum sowohl Einsteiger als auch Kenner an ihm ihre helle Freude haben. Wer mag, gönnt sich den Pisco Acholado pur, beispielsweise als Aperitif oder zum Essen (gern zu mediterraner Küche). Andernfalls eignet er sich prima dazu, Cocktails und Longdrinks wie den Pisco Sour zu mixen. Der hochwertige Lunas Pisco Acholado gehört zu den Neuheiten voller Potenzial. Noch mag er hierzulande wenig bekannt sein, aber aus so manch einem Geheimtipp hat sich schon im Laufe der Zeit ein Highlight oder sogar Topseller entwickelt. Kennzeichnend für den Pisco Acholado von Lunas ist, dass er einen Verschnitt aus den Destillaten mehrerer Rebsorten darstellt. Trauben wie Quebranta und Italia sind mit von der Partie. Deutsche Szenekenner aus Frankfurt haben der Marke mit der bunten Präsentation und dem treffenden Motto "The Party Side of Peru" auf die Sprünge geholfen. Vielleicht schafft sie es ja zu genauso viel Popularität wie Pisco Queirolo.

Inhalt: 0.7 Liter (31,17 €* / 1 Liter)

21,82 €*

Lunas Pisco – Genuss mit peruanischer Seele

Lange Zeit galt ein aromatischer Pisco aus Peru in Deutschland als Geheimtipp unter Kennern. Zwei Männer machten es sich zur Aufgabe, das zu ändern. Mit der Marke Lunas Pisco erfüllten sich die beiden Gründer Miguel Sifuentes und Fausto Talledo aus Südamerika einen Traum. Sie wollten europäischen Feinschmeckern die Vorzüge des alkoholischen Nationalgetränks ihres Heimatlandes näherbringen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Kreation weiß der peruanische Pisco inzwischen auch den deutschen Gaumen zu überzeugen.

Traditionsbewusstsein und Facettenreichtum prägen den Pisco Lunas

Der Lunas Pisco entsteht in der traditionellen Bodega Sotelo in Ica. Das Tal liegt im Herzen der ursprünglichen Pisco-Region. Seit sechs Generationen entsteht in dem Weingut ein gleichzeitig fruchtiger und kraftvoller Pisco. Diese Tradition hält die Bodega aufrecht, ergänzt sie jedoch mit innovativen Technologien. Das Zusammenspiel überlieferter Werte und neuer Ideen macht den Pisco aus Peru zu einem geschmacklich ausgereiften Genuss.

Die Trauben für den Most wachsen auf sonnenbeschienenen Weinbergen, die sich in San Juan Bautista, einem der bedeutendsten Anbaugebiete in Peru, befinden. Sie gehören zum Dorf Quilloay. Ihre einzigartige Lage trägt zum unverwechselbaren Charakter des Lunas Piscos bei. Durch die nährstoffreichen Böden und das warme Klima genießen die Trauben hervorragende Wachstumsbedingungen.

Die Leitung der Bodega Sotelo hat Julio Sotelo Alca inne. Als Brennmeister verleiht er allen dort produzierten Delikatessen, einschließlich der Piscos, Komplexität und eine harmonische Seele.

Lunas Pisco als Tribut an die magische Seite Perus

Seinen Namen verdankt der Pisco Lunas dem Mond und den Gezeiten, die großen Einfluss auf seine außergewöhnlichen Aromen nehmen. Der edle Tropfen entstammt einer Region in der Nähe des Pazifiks, die ihre Bewohner seit Jahrhunderten als magisch betrachten. Scheint der strahlend helle Mond über dem Ica-Tal, zieht der Nebel über den Weinbergen auf. Sein Licht bahnt sich einen Weg durch die Pisco-Reben und küsst jede Traube.

In einer solchen Nacht, so besagt es die Legende, erscheint Mama Quilla. In Peru gilt sie als Hüterin der Nächte und der Feste. Sie wacht über das Gleichgewicht der Naturkräfte, ohne die die Pisco-Reben nicht wachsen könnten. Durch das Wohlwollen der geheimnisvollen Gottheit wärmt die Sonne über Ica die Pflanzen. Eine salzige Meeresbrise trägt die Frische des Ozeans in sich. Die Reben gedeihen in der wüstenartigen Erde, erfrischt durch die Feuchtigkeit der Nächte.

Qualitätsbewusstsein als wichtiger Pfeiler der Piscoproduktion

Jährlich beginnt die Herstellung des Lunas Pisco mit einem ausgelassenen Fest, der „La Vendimia“. Zwischen Februar und März folgt die Ernte der Trauben. Anschließend mischt der Hersteller die fünf Rebsorten in einem festen Verhältnis, bevor er sie presst. Dadurch gewinnt er den wertvollen Traubenmost. Für einen Zeitraum von fünf bis 20 Tagen lagert dieser in Gärtanks. Dort erledigen Hefen ihre Arbeit. Sie wandeln den Zucker im Most in Alkohol um.

Den gewonnenen Wein destilliert der Brennmeister der Bodega Sotelo in einer französischen Kupferbrennblase. Für die Weiterverarbeitung nutzt er ausschließlich das Herzstück, den Mittelteil der Destillation. Der Lunas Pisco reift für drei Monate bis zu einem Jahr in Edelstahltanks. Nach der Filterung folgt das Abfüllen in die klassischen Flaschen mit dem dunkelblauen Etikett. Auf diesem prangt golden ein Abbild von Mama Quilla.

Pisco Lunas Acholado verwöhnt den Gaumen mit der Seele Perus

Ein Vertreter des Lunas Piscos ist der Acholado, in dessen Cuvée sich mehrere Rebsorten vereinen. Die Hälfte der Trauben stammt von der Quebranta-Rebe. Ebenso verleihen die Sorten Torontel und Italia dem peruanischen Pisco die unvergleichliche Nuance. Jeweils fünf Prozent Moscatel- und Albilla-Trauben mischt der Brennmeister in den Blend.

Durch die verschiedenen Rebsorten und die traditionsbewusste Herstellung begeistert der Pisco Lunas Acholado mit einem fulminanten Charakter. Rein und hocharomatisch umschmeichelt er die Nase. Sein Duft trägt liebliche und fruchtige Nuancen in sich. Das Aroma reifer Bananen mischt sich mit saftigen Birnen, Pfirsichen und Rosinen. Eine nussige Note rundet den Wohlgeruch ab.

Den Geschmack prägt ein vielschichtiges Traubenaroma, zu dem sich eine zitronige Frische mischt. Kurz legt sich ein pfeffriger Hauch auf die Zunge, der einer exotischen Fruchtkomposition weicht. Den krönenden Abschluss bildet ein lang anhaltendes und mildes Finish, in dem Birnen und Mandeln aufeinandertreffen.

Den edlen Tropfen genießen Kenner pur, auf Eis oder in einem Cocktail wie dem „Pisco Sour“.

http://www.internetsiegel.net