Kostenloser Versand ab 99€
Versand innerhalb von 24h
Bequemer Kauf auf Rechnung
Tel. 08024 6086186
Produkte des Herstellers Castell
Fürst Castell Fraenzi Rosarot 750 ml - 11%

Inhalt: 0.75 Liter (13,81 €* / 1 Liter)

10,36 €*
Fürst Castell Fraenzi weiß 750 ml - 11%

Inhalt: 0.75 Liter (13,81 €* / 1 Liter)

10,36 €*
Fürst Castell Kugelspiel Silvaner 750 ml - 12,5%
Die Weinmarke Fürst Castell aus Franken stammt aus dem Weingut Fürstlich Castell’sches Domänenamt, einem Mitglied des VDP. Die Geschichte des familiengeführten Unternehmens reicht mehr als 800 Jahre in die Vergangenheit. Aufgrund langer Erfahrung und hoher Qualitätsstandards überzeugt das Weingut Castell mit vollmundigen und facettenreichen Weinkreationen. Zu ihnen gehört der Fürst Castell Kugelspiel Silvaner. Fürst Castell Kugelspiel Silvaner – eine Rebsorte, eine Lage, ein Genuss Den Fürst Castell Kugelspiel Silvaner erhalten Genießer in einer elegant geformten Flasche – ein Schmuckstück für jede Hausbar. Gießen sie den Weißwein ins Glas, bemerken sie zunächst seinen sanften und dennoch satten Schimmer. Seine hellgelbe Farbe erinnert an die Sonnenstrahlen eines Frühlingsmorgens, die sich den Weg durch den letzten Winterfrost bahnen. Passend zu seinem Farbspiel, vereinen sich im Kugelspiel Silvaner frisch-fruchtige und winterlich-würzige Aromen. Der in einem großen Holzfass ausgebaute Wein duftet nach: Ananas Papaya Guave Mango Sternfrucht Dazu gesellt sich das verführerische Aroma von dunkler Schokolade mit ganzen Haselnüssen. Eine zart-würzige Nuance, die an Walnüsse und Lebkuchen erinnert, komplettiert den olfaktorischen Eindruck. Beim Verkosten bleibt der elegante Weißwein durch sein geschmeidiges Mundgefühl in Erinnerung. Seidenweich und mit trockener Eleganz legt er sich auf die Zunge. Eine knackig-fruchtige Note küsst bei jedem Schluck die Zungenspitze. Ihr folgt eine fruchtbetonte Frische, untermalt mit würzig-dunklen Komponenten. Durch den in Franken von Kalkstein und Ton durchzogenen Boden erhält der Fürst Castell Kugelspiegel Silvaner im Finish eine faszinierende Mineralität. Durch die Mischung aus sanft-fruchtigen, knackig-würzigen und mineralischen Nuancen bietet der Weißwein ein gut ausbalanciertes Duft- und Geschmackserlebnis. Der Facettenreichtum des Gutsweins kommt intensiv zur Geltung, wenn Feinschmecker ihn gekühlt trinken. Die empfohlene Trinktemperatur liegt zwischen acht und zehn Grad Celsius. Der Silvaner aus dem alteingesessenen Weingut bietet sich als Sologenuss an. Alternativ gönnen sich Genießer die Delikatesse zu: Gemüsesalat mit roter Bete Fischcurry mit Kokos und Limetten Spaghetti mit Joghurt-Minz-Pesto Ebenso harmoniert der Fürst Castell Kugelspiel Silvaner mit gebratener Forelle, angerichtet mit Ingwer und Birne. Bevorzugen Kenner eine Kombination mit süßen Spezialitäten, passt der elegante Weißwein zu dunkler Schokolade, Lebkuchen oder Walnusskuchen.

Inhalt: 0.75 Liter (18,72 €* / 1 Liter)

14,04 €*
Fürst Castell Scheurebe trocken 750 ml - 12%
Ein guter Frankenwein zeichnet sich durch seine mineralische Frische und das fruchtige Bouquet aus. Zu den ersten Adressen für Weinkreationen aus Oberfranken gehört das Weingut Fürstlich Castell’sche Domäne. Hier entsteht der Fürst Castell Scheurebe, der die Sinne mit seiner trockenen Eleganz verführt. Elegant, trocken und fruchtbetont: Fürst Castell Scheurebe Das Weingut im Besitz der Familie Castell-Castell blickt auf mehr als 800 Jahre Weintradition zurück. Durch den großen Erfahrungsschatz sowie durch die hohen Qualitätsstandards entstehen Weine mit vollmundigem Charakter. Suchen Feinschmecker nach einem ausdrucksstarken und dennoch feinen Genuss, probieren sie den Fürst Castell Scheurebe trocken. Der VDP.Gutswein besteht zu 100 Prozent aus Scheurebe-Trauben, die ihm seine sanfte Fruchtigkeit verleihen. Bereits im Bouquet kommen Nuancen von reifen Stachelbeeren, dunklen Johannisbeeren und einem Hauch Mango zur Geltung. Sie kontrastieren angenehm mit dem mineralisch-frischen Aroma, das den Weißwein prägt. Bei einer Verkostung des Gutsweins fällt zunächst sein geschmeidiges Mundgefühl auf. Am Gaumen entfaltet sich eine aparte Würze. Sie resultiert aus den Gipskeuperböden, auf denen die Reben im Steigerwald gedeihen. Zu dem leicht pikanten Anklang gesellen sich üppige Fruchtnoten. Ihre Mischung aus süßen und säuerlichen Komponenten erzeugt ein vollmundiges und gut ausbalanciertes Geschmackserlebnis. Kenner servieren den edlen Tropfen mit einer Trinktemperatur zwischen acht und zehn Grad Celsius. Leicht gekühlt kommen die Facetten des Fürst Castell Scheurebe trocken intensiv zum Vorschein. Sie untermalen einander, ohne sich gegenseitig zu übertünchen. Zu welchen Speisen passt der Scheurebe-Wein aus dem Hause Castell-Castell? Ein trockener Scheurebe-Wein verwöhnt Nase und Gaumen mit einer ausgefeilten Aromatik. Olfaktorisch ausdrucksstark und geschmacklich gefällig, passt der edle Tropfen zu zahlreichen Speisen. Das spritzig-fruchtige Bouquet harmoniert mit Gerichten aus der asiatischen Küche. Knackige Salate mit Zitrusfrische bringen die Nuancen von Mango und Johannisbeere, die einen guten Scheurebe ausmachen, intensiv zum Vorschein. Alternativ trinken Feinschmecker den trockenen Wein zu herzhaften Käsehäppchen oder einem Fruchtsalat. Bevorzugen Genießer Cocktails mit einer elegant-fruchtigen Basis, kreieren sie mit dem Fürst Castell Scheurebe trocken den beliebten „Hugo“. Dafür kombinieren sie den Weißwein mit Holunderblütensirup und einem Hauch Minze.

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
Fürst Castell Weiss & Grauburgunder trocken 750 ml - 12%
In Franken steht ein Weingut, dessen Geschichte über 800 Jahre zurückreicht und das Genießer bis heute mit vollmundigen Weinen beeindruckt. Die Fürstlich Castell’sche Domäne befindet sich im Besitz der Familie Castell-Castell, die bei ihren Weinkreationen auf hohe Qualitätsstandards Wert legt. Das Ergebnis besteht in frischen, vollmundigen Delikatessen, zu denen der Fürst Castell Weiss- & Grauburgunder gehört. Trockene Eleganz und fruchtige Spritzigkeit: Fürst Castell Weiss- & Grauburgunder Zum Weingut Fürstlich Castell’sche Domäne gehören sieben vom VDP ausgezeichnete Lagen. Die Rebstöcke wachsen vornehmlich auf Gipskeuperböden. Dadurch entwickeln die Trauben eine mineralische Frische, untermalt mit einer würzig-herzhaften Note. Im Weiss- & Grauburgunder aus dem Hause Castell-Castell treffen zwei fein-aromatische Rebsorten aufeinander. Durch dieses Zusammenspiel zeugt der Qualitätsweißwein von einer vollmundigen Eleganz, die sich in Duft und Geschmack widerspiegelt. Im Glas erstrahlt der Gutswein in einem zarten Gelb, in dem grünliche Reflexe zum Vorschein kommen. Das üppige Bouquet zeugt von fruchtig-frischen Komponenten, die sich angenehm ergänzen. Die Aromen heimischer Früchte vereinen sich mit dem Wohlgeruch knackiger Birnen. Dazu gesellt sich der olfaktorische Eindruck reifer Honigmelone. Am Gaumen offenbart der Fürst Castell Weiss- & Grauburgunder trocken seine intensive Frische. Seidenweich fließt der edle Tropfen über die Geschmacksknospen. Dabei hinterlässt er sanfte Spuren von warmer Frucht und pikanter Würze. Mineralische Nuancen komplettieren das Geschmackserlebnis. Wie trinken Feinschmecker den Weiss- & Grauburgunder trocken? Um seinen Facettenreichtum zu würdigen, servieren Kenner den Fürst Castell Weiss- und Grauburgunder leicht gekühlt. Die empfohlene Trinktemperatur beträgt acht bis zehn Grad Celsius. Alternativ schmeckt der edle Tropfen auf Eis, veredelt mit einem Schnitz Honigmelone oder Birne. Aufgrund seiner intensiven Aromatik harmoniert der Gutswein aus Franken mit herzhaften Gerichten. Seine frisch-fruchtigen Nuancen kommen kombiniert mit Hähnchenbrustfilet und Bratkartoffeln angenehm zur Geltung. Ebenso verwöhnt der Weißwein zusammen mit köstlicher Pasta die Sinne. Knackige Tomaten und gegrillte Zucchini betonen den mineralisch-fruchtigen Charakter des trocken-eleganten Fürst Castell Weiss- & Grauburgunder. Auch zu frischem Spargel und einem bunten Salat macht der Weißwein eine gute Figur. Bevorzugen Genießer süße Leckereien, kombinieren sie ihn mit einem Obstsalat oder einem saftigen Obstkuchen. Wer es etwas mehr den Perlwein mag, empfehlen wir den Fürst Castell Fraenzi weiß. Ein echter deutscher Perlwein!

Inhalt: 0.75 Liter (10,80 €* / 1 Liter)

8,10 €*

Castell – fürstlicher Weingenuss aus Franken

Für Genießer, die einen hochqualitativen Wein suchen, empfehlen sich die edlen Tropfen aus dem Fürstlich Castell’schem Domänenamt. Das familiengeführte Weingut in Castell blickt auf mehr als 800 Jahre Weinbautradition zurück. Dank des großen Erfahrungsschatzes veröffentlicht es eine Vielzahl wohlschmeckender Kreationen, die die Seele Frankens geschmacklich widerspiegeln.

Edler Wein aus dem Fürstenhaus Castell-Castell

Das fränkische Weingut Fürstlich Castell’sches Domänenamt befindet sich im Besitz des Fürstenhauses Castell-Castell. Dessen Wurzeln reichen bis ins frühe 13. Jahrhundert zurück. Bereits im Jahr 1266 begann die Erschließung der Spitzenlagen im unterfränkischen Weinort Castell.

Als eines der ersten Weingüter in Deutschland baute das Unternehmen die Traubensorte Silvaner an. Seit 1659 veredelt der spritzig-fruchtige Geschmack der Früchte das fürstliche Weinsortiment.

Bis heute bewahrt sich das Weingut Castell die Balance zwischen Tradition und Innovation. Im Mittelpunkt des Weinanbaus stehen dabei der hohe Qualitätsanspruch sowie der schonende Umgang mit Ressourcen.

Welche Weine entstehen im Weingut Castell in Franken?

Zum Weingut Fürstlich Castell’sches Domänenamt gehört eine Anbaufläche von 70 Hektar. Auf dem Großteil davon gedeihen Silvaner-Weinstöcke. Zu den weiteren Rebsorten, die das Unternehmen anbaut, zählen:

  • Riesling
  • Müller-Thurgau
  • Rivaner
  • Bacchus
  • Weißburgunder
  • Spätburgunder

Das Weingut bringt Weißwein, Rotwein sowie Rotling auf den Markt. Dabei liegt die Jahresproduktion bei 450.000 Flaschen.

Ein Blick auf die Lagen des Weinguts Castell

Die Heimat der Castell’schen Weinproduktion ist der Steigerwald. Die angebauten Pflanzen wachsen auf mineralienreichen Gipskeuperböden, die den Trauben ein vollmundiges Aroma verleihen. Durch das Zusammenspiel aus der Bodenbeschaffenheit und den Lagen überzeugt der Gutswein mit intensivem Geschmack und Langlebigkeit.

Zum Fürstlich Castell’schen Domänenamt gehören sieben VDP-klassifizierte Einzellagen. Bei fünf davon handelt es sich um Monopollagen mit einem Alter von über 750 Jahren. Die auf ihnen wachsenden Reben sind zum Teil mehr als 50 Jahre alt.

Unter den sieben Lagen des Weinguts befinden sich vier VDP.ERSTE LAGEN im Alleinbesitz der Familie Castell-Castell:

  • Hohnart
  • Kugelspiel
  • Trautberg
  • Reitsteig

Zudem nutzt das Weingut Castell zwei weitere Lagen erster Klasse: Bausch und Kirchberg.

Wie schmeckt der Gutswein aus der Fürstlich Castell’schen Domäne?

Seit 1955 gehört das Weingut Castell zum Verband deutscher Prädikatsweingüter, kurz VDP. Um diesem Erbe Achtung zu zollen, legt die Familie Castell-Castell bis heute großen Wert auf einen hohen Qualitätsstandard ihrer Erzeugnisse.

Vornehmlich die trockenen Weine liegen den Besitzern des Weinguts am Herzen. Sie fangen die Seele Frankens und des Steigerwalds olfaktorisch und geschmacklich ein.

Trockener Genuss aus dem fürstlichen Weingut Castell

Zu den Spezialitäten aus dem Hause Castell in Franken gehört der Castell Kugelspiel Silvaner. Den edlen Tropfen erhalten die Käufer in einer elegant-bauchig geformten Flasche. Der ausdrucksstarke Weißwein besteht zu 100 Prozent aus Silvaner-Trauben. Er zeichnet sich durch seinen fein-fruchtigen Duft und das intensive Geschmackserlebnis aus. Um das aparte Zusammenspiel aus frischen und säuerlichen Komponenten zu genießen, empfiehlt sich eine Trinktemperatur von sieben Grad Celsius.

Ein weiterer trockener Genuss des Weinguts ist der Fürst Castell Scheurebe. Dank der Lage der Rebstöcke zeugen die Trauben von einer üppig-fruchtbetonten Aromatik. Der Wein erinnert im Duft an reife Stachelbeeren und Schwarze Johannisbeeren. Auf der Zunge erstreckt er sich mit einer feinen Würze, die in eine exotisch-säuerliche Note übergeht.

Auch der 2022 Castell-Castell Rotling fasziniert mit seinem Facettenreichtum. Die in einem zarten Rot erstrahlende Cuvée duftet intensiv nach Erdbeeren und Himbeeren. Zu dieser Fruchtsüße gesellen sich im Geschmack eine trockene Eleganz und ein würziger Unterton. Durch diese Kombination erwartet Genießer ein harmonisch ausgeglichenes Erlebnis für die Sinne.

Halbtrockene Kreationen aus dem Steigerwald

Neben den trockenen Weinspezialitäten macht sich das Weingut Castell mit halbtrockenen Weinen einen Namen. In diese Kategorie fällt der 2022 Castell-Castell Bacchus. Der in einem zarten Gelb schimmernde Weißwein verwöhnt die Nase mit dem Wohlgeruch von Stachelbeeren und Holunderblüten. Im Mund entfaltet sich mit jedem Schluck eine vollmundige Fruchtnote.

Feinherbe Aromatik aus Franken

Für Feinschmecker, die einen leicht herben Geschmack bevorzugen, kommt der 2022 „weil das Leben schön ist“ Weißwein feinherb infrage. Dieser duftet nach gelben Früchten und betört den Gaumen mit einer harmonischen süß-säuerlichen Nuance. Ein apartes Zusammenspiel aus Birnenaromen und einem Hauch Stachelbeere dominiert den Abgang.

http://www.internetsiegel.net